Brand in Herpersdorf

Feuer zerstört Hopfenscheune

Als die ersten Feuerwehrleute an dem Gebäude in der Ortsmitte eintrafen, stand die Scheune bereits lichterloh in Flammen. | Foto: Schuster2021/10/IMG_8103-scaled.jpg

HERPERSDOF – Fast vollständig ausgebrannt ist am Dienstagabend eine Hopfenscheune im Eckentaler Ortsteil Herpersdorf. Verletzt wurde dabei niemand. Noch steht nicht fest, wie das Feuer ausbrechen konnte.

Als die Feuerwehren gegen 20 Uhr an dem landwirtschaftlichen Anwesen in der Herpersdorfer Dorfmitte eintrafen, stand die Scheune bereits lichterloh in Flammen. Unter anderem mit zwei Drehleitern bekämpften rund 150 Einsatzkräfte den Brand. Darunter waren alle Ortsteilfeuerwehren der Marktgemeinde Eckental sowie aus dem Landkreis Nürnberger Land die Feuerwehren Lauf, Schnaittach, Kirchröttenbach und Germersberg.

Die Nachlöscharbeiten werden sich wohl noch bis weit in die Nacht hineinziehen. Die Staatsstraße 2236 blieb zunächst gesperrt.

Angaben zur Höhe des Schadens gibt es im Augenblick noch nicht, er dürfte aber sechsstellig sein. Ebenso offen ist die Brandursache. Die Kriminalpolizei hat hierzu ihre Ermittlungen aufgenommen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren