Wap Waschbär-Center Feucht

Schnell, günstig, sauber

Die Wap Waschbär-Anlage in Feucht2019/09/08_WaschBaer.jpg

Wer sein Auto liebt. . . – der pflegt es. Ein sauberer, glänzender Wagen macht nicht nur optisch einen guten Eindruck, eine Pflege mit System hilft auch seinen Wert zu bewahren und dient der Sicherheit. Verschmutze Scheiben und Scheinwerfer beispielsweise sind ein Sicherheitsrisiko, und dass Streusalz dem Lack zusetzt, wissen schon die Kinder. Wer beim Autowaschen auf Nummer gründlich und individuell setzt, der legt selbst Hand an – im Wap Waschbär-Center in Feucht.

In der SB-Anlage von Robert Metzner waschen KFZ-Besitzer ihre Fahrzeuge seit über 17 Jahren selbst, Lack schonend, gründlich und genau so, wie sie es haben wollen. Sie entscheiden, welche Intensität und welches der Programme sie benötigen, sei es Schaumbürsten, Hochdruckreinigen, Klarspülen, sei es Motorenwäsche, mit Wachs konservieren oder Glanzspülen.

Vielleicht sind Scheiben und Karosserie mit toten Insekten oder Blütenstaub verschmutzt, sind einige Stellen klebrig von Baumsaft – manches säubern normale Waschstraßen/-Anlagen nicht gänzlich und hinterher finden sich immer noch „Reste“. Der Grund: Wegen ihrer starren Anordnung erreichen die Waschbürsten nicht alle Ecken und Kanten, beispielsweise im Bereich der Spiegel, an den Heckklappen und ähnlichen Stellen.

Für die Aktiv-Wäsche im Waschbär-Center ist das kein Problem, ebenso wenig die „Problemzonen“ der Autos, die Felgen – abhängig von der Gründlichkeit des Waschenden. Ab 50 Cent pro Minute gibt es hier Wasser und Waschmittel – hochgerechnet erhält man für rund sechs Euro schon ein reines Auto. Und für den Innenraum gibt’s gleich daneben vier Stationen mit Saugern. Auch in Sachen Umweltschutz hat das SB-Center die Nase vorn, denn alle Reinigungsmittel sind zertifiziert und biologisch abbaubar.

Vier Autos können gleichzeitig im Waschbär-Center gewaschen werden, natürlich auch Transporter, LKW bis 7,5 Tonne, Wohnwagen, Wohnmobile und Motorräder. Für Frühaufsteher ist bereits ab 6 Uhr geöffnet – bis 24 Uhr, das ganze Jahr über. Laut Robert Metzner im Winter sogar bis minus 30 Grad, denn die Anlage verfügt über eine Fußbodenheizung. Dass es bei solchen Temperaturen dann Warmwasser zum Waschen gibt, versteht sich.

Sauber fährt länger – Wap Waschbär-Center,
Industriestraße 89 a, 90537 Feucht

N-Land Dorothée Krätzer
Dorothée Krätzer