Gleisarbeiten in Feucht

Kein Zug wird kommen

Vom Samstag, 2. November, an saniert die Bahn Schienen am Feuchter Bahnhof. Die Gleise bleiben eine Woche lang frei. Die S 3 zwischen Nürnberg und Neumarkt wird in dieser Zeit durch Busse ersetzt. | Foto: Magdalena Gray2019/10/Feucht-Bahnhof-Gleise-1.jpg

FEUCHT – Die Deutsche Bahn erneuert im November Weichen und Schienen im Bahnhof Feucht sowie rund drei Kilometer Gleis auf der Bahnstrecke von Feucht nach Ochenbruck.

Insgesamt werden rund 9000 Meter Schienen, fünf Weichen und 7200 Betonschwellen verbaut. Diese Sanierung kosten 4,8 Millionen Euro.

Während der Bauarbeiten von Samstag, 3. November, bis einschließlich Samstag, 10. November, fallen die meisten S-Bahnen der Linie S 3 aus. Als Ersatz stehen den Reisenden die S-Bahnen der Linie S 2 beziehungsweise die Regionalverkehrszüge zwischen Nürnberg und Feucht/Neumarkt zur Verfügung. Am Wochenende des 2. und 3. November werden zudem Busse als Schienenersatzverkehr zwischen Feucht und Neumarkt eingesetzt. Durch die längere Fahrzeit der Busse kommt es zu veränderten Abfahrts- beziehungsweise Ankunftszeiten.

Ab Donnerstag, 31. Oktober, 22 Uhr kommt es außerdem zu geänderten Abfahrtszeiten zwischen Nürnberg und Regensburg. Ab Freitag, 1. November, 21 Uhr bis Montag, 4. November, werden alle Regionalzüge zwischen Nürnberg und Regensburg durch Busse ersetzt.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren