Leserfoto

Goldfisch zum Frühstück

Ein Glücksfall für jeden Hobbyfotografen. | Foto: Klaus Zander2019/06/Feucht-Ringelnatter-Goldfisch.jpg

FEUCHT – Wieder einer weniger. Familie Zander ist ratlos. Wohin verschwinden die Goldfische aus ihrem Teich an der Ahornstraße? Jetzt hat Enkelin Rebekka zusammen mit ihrem Großvater Klaus den Fischräuber auf frischer Tat ertappt: eine Ringelnatter.

„Das zu sehen war wie ein Sechser im Lotto“, sagt Klaus Zander stolz. Deswegen habe er sofort die Kamera gezückt und abgedrückt. „Wir wollten, dass auch andere was davon haben“, erzählt der Feuchter. Die Schlange wiederum hat ebenso Glück. Sie lebt nun als eine Art Haus- beziehungsweise Gartengast bei Zanders und darf sich auch weiterhin an deren Fischen gütlich tun.

N-Land Magdalena Mock
Magdalena Mock