Sparkasse sponsort Webauftritt der Lernwirkstatt Inklusion

Die Seite ist barrierefrei

Dr. Gerald Klenk (Mitte) freute sich mit seinen Mitarbeiterinnen Margit Alfes (2.v.l.) und Gabriele Karsten über den Scheck, den Otfried Bürger von der Sparkasse Nürnberg (rechts) übergab. Links Alexander Pickel von der Medienwerkstatt-Pfeiffer. Foto: Blinten2016/10/Lernwirkstatt.jpg

FEUCHT – Die neue Homepage der Lernwirkstatt Inklusion ist seit Juli im Netz. Für die von der Pfeiffer Medienfabrik in Hersbruck gestaltete Seite gab es jetzt eine Spende über 1.000 Euro von der Sparkasse Nürnberg.

Otfried Bürger, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei der Sparkasse, übergab den Scheck an Dr. Gerald Klenk, den Leiter der Lernwirkstatt, und an dessen Kolleginnen Gabriele Karsten und Margit Alfes. Den Aufbau der Seite erläuterte in den Räumen in Feucht Alexander Pickel von der Medienfabrik.

Klenk lobte besonders ein Ergebnis von Pickels Arbeit: Die neue Webseite ist fast barrierefrei. Sehbehinderte Menschen können sich die Texte mit einem Klick vorlesen lassen. Und der Aufbau der Bilder ist ebenfalls entsprechend gestaltet. Jetzt soll noch der gesamte Text auf der Seite umgebaut werden in eine „leichte“ Sprache, eine nicht ganz einfache Aufgabe, die Klenk selbst übernehmen will.

Ganz wichtig auch für die neue Webseite: Sie ist über Google leicht zu finden, für Suchmaschinen optimiert, heißt das bei den Programmierern. Pickel hat für die Interessenten, die die Lernwirkstatt in Feucht besuchen wollen, gleich einen virtuellen Rundgang auf Google eingebaut.

Die Lernwirkstatt Inklusion in Feucht ist ein Fortbildungszentrum für pädagogische Fachkräfte aller Bildungseinrichtungen, die Unterstützung bei Fragen rund um die Inklusion suchen. Dabei bietet sie pädagogische Hilfen zu allen Fragen rund um die Inklusion und entwickelt sich interaktiv mit ihren Nutzern ständig weiter. Nutzer sind alle Einrichtungen im Landkreis, für die Inklusion eine Rolle spielt – von Kindergärten über Schulen bis zu Vereinen. Die Lernwirkstatt ist also Beratungszentrum, gleichzeitig aber auch Begegnungsstätte für Menschen, die durch unterschiedliche Barrieren an der Teilhabe am Leben und Lernen gehindert werden und für Menschen, die für die Überwindung dieser Barrieren arbeiten.

Schließlich ist die Lernwirkstatt Inklusion auch Anlaufstelle für das Netzwerk Inklusion in der Bildungsregion Nürnberger Land.

 

N-Land Alex Blinten
Alex Blinten