Johannes Geis unterstützt Tierhilfe Franken

Ein Herz für Möpse: FCN-Profi bezahlt Tier-OP

Bei seinem Besuch zeigte Vorsitzende Carmen Baur (rechts) dem Profifußballer Johannes Geis die Hunde, die im Moment im Haus des Vereins untergebracht sind. | Foto: Tierhilfe Franken2020/09/johannes-geis-FCN-profi-tierhilfe-franken0001.jpg

LAUF – Johannes Geis, Mittelfeldspieler beim 1. FC Nürnberg, war zu Besuch bei der Tierhilfe Franken in Lauf und hat sich dort vom guten Umgang der Helfer mit den Tieren überzeugt.

Ein Spendenaufruf des Vereins weckte die Aufmerksamkeit von Geis, der selbst ein großer Hundefreund ist. Er und seine Frau leben zu Hause mit zwei Möpsen. Die Tierhilfe nahm vor nicht allzu langer Zeit einige Hunde dieser Rasse auf, die jedoch schon älter und teilweise krank waren. Mops Louis hatte zum Beispiel einen Hoden im Bauchraum, sodass eine Operation nötig war.

Der Fußballer sagte der Vorsitzenden Carmen Baur spontan zu, den Verein in Zukunft zu unterstützen und die OP-Kosten zu übernehmen. Die Tierhilfe trägt sich zu 100 Prozent selbst, also sind Spenden wichtig.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren