Geburten-Boom

Edward ist das 800. Baby im Laufer Krankenhaus

Hebamme Ina Taufer freut sich mit der Schönbergerin Katalin Hübel über den erst vor ein paar Tagen geborenen Edward. Zum Nachwuchs gratulieren außerdem Oberärztin Katharina Schmidt, Oberärztin Rodica Tentiuc und Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Thomas Grüneberg (von links). | Foto: Krankenhaus Lauf/Hartmann2021/12/KrankenhausLauf800.Baby_.jpeg

NÜRNBERGER LAND/LAUF – Das Laufer Krankenhaus verzeichnet einen neuen Rekord: Edward heißt das 800. Baby, das 2021 in der Klinik auf die Welt gekommen ist. So viele Geburten gab es dort noch nie in einem Jahr.

Der 3410 Gramm schwere Junge erblickte am Mittwoch, 15. Dezember, in den frühen Morgenstunden das Licht der Welt. Für die überglücklichen Eltern Katalin Hübel und Henrik Hambuch aus Schönberg ist es das erste Kind.

Natürliche Geburt

Die Geburt musste aufgrund des vorzeitigen Blasensprungs eingeleitet werden und zog sich über einen ganzen Tag hin. Am Ende klappte es aber doch noch auf natürlichem Weg. „Wann immer es geht, unterstützen wir Mütter dabei, wenn sie eine natürliche Geburt haben möchten“, sagt Oberärztin Katharina Schmidt von der Laufer Geburtshilfe. Das gilt ihr zufolge auch, wenn es mal länger dauert.

Neben Ärztin Margarita Azizbekova und Hebamme Susann Uttrodt, die Katalin Hübel vor und während der Geburt betreuten, gratulierte Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Thomas Grüneberg den stolzen Eltern: „Wir freuen uns sehr, dass alles gut geklappt hat.“

Silvesterbaby?

Bis zum Ende des Jahres rechnet das Laufer Krankenhaus mit „deutlich über 800 Geburten“. Das seien „so viele wie noch nie“, so Grüneberg. Er freut sich über diese „tolle Entwicklung“.

Gespannt ist er, ob es auch ein Weihnachts-, Silvester- oder Neujahresbaby geben wird, „planen kann man das ja nicht“.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren