Unfälle im PZ-Gebiet

Drei Stürze vom Rad

Symbolfoto
Symbolfoto | Foto: Adobe Stock2019/05/Altdorf-Polizei-Adobe-Stock.jpeg

SCHNAITTACH/SCHWAIG/LAUF — Gleich drei Radfahrer sind in den vergangenen Tagen im PZ-Gebiet zum Teil schwer verletzt worden, weil sie jeweils von ihrem Fahrrad stürzten.

In Schnaittach stürzte eine 36-jährige Radlerin im Fliederweg, weil ein Hund aus einem Grundstück auf die Straße gelaufen war. Die Radfahrerin versuchte noch auszuweichen, kam jedoch hierbei zu Fall. Die Frau zog sich einen mehrfachen Wadenbeinbruch zu. Gegen den Hundehalter leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Eine 48-jährige Nürnbergerin wollte am Sonntag gegen 15 Uhr mit ihrem Pedelec im Mittelbügweg in Schwaig von der Straße auf den dortigen Gehweg wechseln. Hierbei blieb sie mit dem Reifen am Bordstein hängen. Ihr Vorderrad rutschte weg, sie kam zu Fall. Aufgrund der zugezogenen Knieverletzung brachte sie der Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Ein 90-jähriger Laufer stürzte am Sonntag gegen 10 Uhr in der Laufer Schützenstraße, nachdem er mit einem Reifen in eine Regenrinne geraten war. Der Radfahrer zog sich stark blutende Wunden an beiden Unterarmen zu.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel