Bauarbeiten im Herbst

Das Laufer Hallenbad öffnet doch für einige Wochen

Auch in diesem Jahr müssen Schwimmer für das Laufer Hallenbad Zeitslots reservieren. | Foto: PZ-Archiv/Braun2017/03/hallenbad-cjt-lauf2.jpg

LAUF – Nach den Sommerferien öffnet das Laufer Hallenbad für die Öffentlichkeit. Allerdings nur so lange, bis die Sanierungsarbeiten am Leitungssystem beginnen.

Ursprünglich war geplant, dass das Bad im Herbst komplett geschlossen bleibt. Erst nach dem Abschluss der Arbeiten sollte es öffnen. Da sich diese nun allerdings verzögern, haben sich die Stadt Lauf und der Landkreis als Betreiber darauf geeinigt, die Schwimmhalle bis zum Baubeginn Anfang November zu öffnen.

Vom Freibad ins Hallenbad

Somit entsteht vorerst ein nahtloser Übergang: Unmittelbar nach der Schließung des Freibades, können Schwimmer ab Dienstag, 14. September (Schulanfang), mit gebuchten Zeitslots ins Hallenbad. Das teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.

Allerdings wird dies – wie auch bereits im Vorjahr – aufgrund derPandemie nur unter Beachtung von bestimmten Hygieneregeln möglich sein.So wird zum Beispiel für die Zahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Becken aufhalten, eine bestimmte Obergrenze festgelegt.

Buchen und 3G-Regeln

Damit diese Obergrenze nicht überschritten wird, müssen sich Besucher vorab für bestimmte Schwimmzeiten anmelden. Das geht demnächst über das Online-Buchungssystem, das die Stadt Lauf bereits für den Besuch des Freibades nutzt: www.laufer-freizeit.de.

Der Besuch ist zu den üblichen Öffnungszeiten möglich, allerdings ist die Besuchsdauer auf maximal 45 Minuten begrenzt. Auch die „3G-Regel“ ist zu beachten.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren