Polizei Altdorf sucht Zeugen

Brennende Tanne durch jugendlichen Leichtsinn?

Symbolbild Feuerwehr | Foto: mhp/stock.adobe.com2022/02/Feuerwehr_mhp_AdobeStock_253938571-scaled.jpeg

ALTDORF – Eine lichterloh brennende Tanne und ein angrenzendes Gebüsch musste die Altdorfer Feuerwehr am vergangenen Samstag löschen. Im Zusammenhang mit dem Geschehen sucht die Polizei nun nach zwei circa 13 Jahre alten mutmaßlichen Brandstiftern.

Gleich mehrere Notrufe gingen am vergangenen Samstagnachmittag gegen 13.10 bei der Altdorfer Polizei ein. In der Hessenstraße soll ein Baum brennen, so die Meldung der Anrufer. Wie die Polizei weiter meldet, fuhr eine Streife in die Hessenstraße. Im Bereich der Hausnummer 18 sahen die Beamten, dass eine Tanne in das umliegende Gebüsch bereits in Vollbrand standen. Die Streife alarmierte die Feuerwehr Altdorf, die das Feuer in wenigen Minuten löschen konnten.

Keine Verletzten, kein hoher Schaden

„Zu einem Übergriff der Flammen auf das angrenzende Wohngebäude kam es glücklicherweise nicht und es wurde auch niemand verletzt“, so die Polizei. Jedoch entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro an der mehreren Jahren alten Tanne und der umliegenden Wiese. Ob die Tanne aufgrund des Brandes gefällt werden muss, wird derzeit noch geprüft.

Im Nachgang ermittelte die Streife den Grund, warum der Baum Feuer gefangen hatte: „Augenscheinlich mutwillig“ sei der Brand entstanden, weil jemand Werbeprospekte unter dem Baum angezündet hatte.

In diesem Zusammenhang werden zwei circa 13-jährige Jungen gesucht, die sich kurz vor dem Brand unter dem Baum aufgehalten haben sollen. Zeugen, welche am Samstagnachmittag im Bereich der Hessenstraße Beobachtungen gemacht haben, möchten sich daher bitte mit der PI Altdorf unter der Telefonnummer 09187/9500-0 in Verbindung setzen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren