Bayerische Weltmusik

Fünf Musiker mit unverkennbarer Spielfreude spielen im Hof von Schloss Grünsberg. Foto: privat2011/05/luz_New_1306764721.jpg

GRÜNSBERG – Am Samstag, 11. Juni, ab 19.30 Uhr startet das erste Open-Air-Konzert des Altdorfer Kulturkreises – diesmal unter der Schirmherrschaft der Stadtwerke Altdorf.

Im schönen Innenhof von Schloss Grünsberg spielt „Luz amoi“ auf. Luz amoi (bayerisch: Hör mal zu!) – das sind fünf Musiker um den Freisinger Percussionisten Stefan Pellmaier. Er musizierte als Kind in der Familie und war daher mit traditioneller Volksmusik von Klein an vertraut.

Nach einer musikalisch abwechslungsreichen Jugend in Big Bands, Sinfonie- und Blasorchestern, Jazz- und Rockbands fokussierte er seine musikalische Ausbildung an der Münchener Musikhochschule bei Prof. Peter Sadlo im Fach Pauken und Schlagzeug.

Aus dieser Erfahrung heraus gründete Stefan Pellmaier 2005 das Ensemble „Luz amoi“ und versucht darin seine bayerischen Wurzeln mit all den anderen musikalischen Stilrichtungen, mit denen er sich über die Jahre hinweg beschäftigte, zu verbinden. Dass seine Musiker fast allesamt aus dem Familienkreis stammen und durchwegs Musik studierten, ist wohl ein Glücksfall. Nicht umsonst erhielt die Band schon mehrere Auszeichnungen und zählt zum festen Bestandteil im Programm des Bayerischen Rundfunks.

Mit unübersehbarer Spielfreude, unzähligen Instrumenten, überraschenden Arrangements und charmanten Moderationen verspricht die Band ein abwechslungsreiches Konzert und unvergessliches Hörerlebnis.

Das Konzert findet bei jedem Wetter statt. Zu beachten sind die unterschiedlichen Preise für Vorverkauf und Abendkasse.

Karten für diese Veranstaltung gibt es im Kulturamt der Stadt Altdorf im Kultur-Rathaus, Oberer Markt 2 (09187/8071241), beim Boten (09128/707229 oder 09187/5128), bei der Buchhandlung Lilliput, Obere Wehd 7 (09187/902760), im Spielzeugladen Minimaxi, Türkeistraße 27 (09187/9226782), oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

N-Land Der Bote
Der Bote