Die Bahn spricht von einem „technischen Defekt“

Bahnautomaten sind ein Totalausfall

„Automat außer Betrieb. Fahrkarten erhalten Sie unter www.bahn.de.“ Diese Information lesen Reisende, die mit der Bahn zwischen Nürnberg und Neuhaus fahren wollen, seit dem 1. April. An diesem Tag sollten die Automaten in Betrieb gehen. | Foto: Benedikt Bisping2021/05/Defekter-Fahrkartenautomat-Mittelfrankenbahn-Mai-2021-Foto-Bisping-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND – Von der Deutschen Bahn wurden sie als die neue praktische Lösung gepriesen, die alle Zugreisenden zufrieden stellt: Die Fahrkartenautomaten, die seit dem 1. April nicht mehr an allen Bahnsteigen, sondern in den neuen Zügen der Mittelfrankenbahn stehen, sollten den Reisenden den analogen Ticketkauf ermöglichen.

Doch es gibt ein Problem: Die Automaten funktionieren nicht, obwohl sie seit fast zwei Monaten laufen sollten. Laut der Pressestelle der DB Bayern sei der Deutschen Bahn der flächendeckende Ausfall bekannt. Es handle sich um einen technischen Defekt, der in der neuen Zugbaureihe VT 622 die Funktion der Automaten stört. „Wir arbeiten gemeinsam mit dem Automaten- und Fahrzeughersteller unter Hochdruck an der Lösung des Problems“, schreibt die Pressestelle. 

Auf den Displays der defekten Automaten lesen Reisende die Empfehlung, ihre Tickets doch online zu buchen.  Laut der DB verkaufen auch die Schaffner Fahrkarten. Falls kein Schaffner im Zug ist, sollen die Reisenden ihre Karte am nächsten Umsteigebahnhof erwerben. Das wird allerdings für diejenigen, die mit der Regionalbahn ohne Umsteigen von Schnaittach nach Nürnberg fahren, kompliziert.

Großteil der Bahnhöfe ohne Automat

Aufgrund des häufigen Vandalismus an Fahrkartenautomaten an Bahnsteigen und dem Ziel, möglichst viele Reisende zur Online-Buchung zu motivieren, hatte die Deutsche Bahn beschlossen, ab März die Automaten an allen Bahnhöfen auf den Nebenstrecken der Mittelfrankenbahn abzubauen, an denen kein Regionalexpress oder Fernzug hält. 

Dieses neue Konzept galt somit für den Großteil der Bahnhöfe entlang der Bahnstrecke rechts der Pegnitz und dem Schnaittachtal. Die fest-
installierten Automaten in den neuen Regionalbahnen, an denen Zugfahrer ihre Tickets nur mit Bargeld bezahlen und keine Ferntickets buchen können,  wurden von der Bahn als zeitsparende und praktische Lösung beworben, die das spontane Reisen erleichtert. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren