Laufer Traditionsveranstaltung

Aus für den „Metzgerball“

Am 24. Februar 2020 fand der Metzgerball zum letzten Mal statt. | Foto: PZ-Archiv2022/01/Metzgerball-volle-Tanzflache-scaled.jpg

LAUF – Der „Metzgerball“ am Rosenmontag im Heuchlinger Wollnersaal war stets ein Höhepunkt im Fasching. Er wird nicht mehr stattfinden. Das hat der Fleischergehilfen-Verein Lauf und Umgebung bekanntgegeben, der die 1957 ins Leben gerufene Veranstaltung organisiert hat.

Laut Josef Scherbl vom Verein hätten die Fleischergehilfen immer weniger Mitglieder, hinzu komme „Überalterung“. Der Vorstand habe sich die Absage, die nichts mit der Corona-Pandemie zu tun habe, nicht leicht gemacht, „aber junge Mitglieder, welche die älteren jetzt ablösen könnten, fehlen“.

Ein letztes Dankeschön

Der Verein danke den „treuen Fans“ des Faschingsballs und der Karnevalsgesellschaft Hilaritas, die 20 Jahre lang mit ihren Auftritten das Publikum begeistert habe. GroßeAnerkennung gebühre der Wirtsfamilie Wollner-Hölzel, mit der der Verein gut zusammengearbeitet habe. ⋌as

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren