Titel für Laufer Tennis-Talent

Antonia Ende ist Bayerische U11-Meisterin

Antonia Ende hat den bayerischen Meistertitel im Tennis bei den U11-Mädchen gewonnen. Foto: Privat2017/07/Tennis-Antonia-Ende-Bayernmeister-Juli-2017-Kopie.jpg

LAUF/FRIEDBERG — Über ihren nächsten großen Erfolg kann sich die Laufer Tennisspielerin Antonia Ende freuen. Die Zehnjährige wurde Bayerische Meisterin der U11-Mädchen.
Bei den in Friedberg/Haunstetten ausgetragenen Bayerischen Jugend-Tennismeisterschaften holte sich die Lauferin Antonia Ende souverän den Titel in der U11-Konkurrenz.
Nachdem sie die drei Gruppenspiele gewann, zog sie als topgesetzte Spielerin in die Hauptrunde der besten Acht ein. Dort besiegte sie ihre Konkurrentinnen sowohl im Viertel- als auch im Halbfinale jeweils klar mit 2:0 Sätzen.
Das Finale gewann Antonia gegen Kim Martin vom MTTC Iphitos München mit einer nahezu fehlerfreien Leistung 6:2 und 6:0. Sie zeigte dabei ein sicheres Grundlinienspiel, mit dem sie ihre Gegnerin schier zur Verzweiflung brachte.
Dieser Erfolg der bereits unter den Top 50 der Deutschen U12-Rangliste geführten Spielerin schließt sich nahtlos an ihre Titel bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften sowie den Mittelfränkischen Hallen- und Sandplatzmeisterschaften an.
In der diesjährigen Medenspielrunde wurde Antonia in vier Jugendmannschaften (U12 bis U18) für den TV 1860 Fürth eingesetzt und gewann dabei sowohl alle ihre Einzel- als auch ihre Doppelspiele.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung