Ein spezieller Stromtarif wurde dafür eingeführt

Altdorfer Stadtwerke spenden an Vereine

Die Vereine mit der höchsten Beteiligung haben einen Förderscheck von den Stadtwerken erhalten. | Foto: Pressestelle Stadtwerke Altdorf GmbH2022/09/a489455523i0003_max1024x.jpeg

ALTDORF – Mit einem bestimmten Stromangebot können Endkunden mit einer Förderung durch die Stadtwerke Altdorf unterstützen. Die Spendenschecks hat der Energieversorger nun ausbezahlt.

Die Stadtwerke unterstützen im Rahmen ihrer Möglichkeiten örtliche Vereine mit finanziellen Spenden und Sachzuwendungen. Die Stadtwerke wollen Ehrenamt und Engagement weiterhin fördern und haben deshalb im vergangenen Jahr ihr Portfolio im Strombereich um den Tarif „A-plus vereint“ erweitert.

Der bietet neben einem besonders günstigen Strompreis für den Endkunden die Möglichkeit, ihre örtlichen Vereine zusätzlich mit einer Förderung durch die Stadtwerke zu unterstützen. Die Höhe dieser Förderung ist dabei abhängig von der vom Endkunden verbrauchten Strommenge.

Bisher haben von der Möglichkeit, ihren Verein auf diesem Weg zu unterstützen, knapp 200 Mitglieder aus insgesamt 24 Vereinen Gebrauch gemacht. Nun wurde die bisherige Bilanz für dieses neue Stromprodukt vorgestellt und die versprochene Spende an sieben besonders engagierte Vereine übergeben.

Bei einem Treffen im Sitzungssaal der Stadt Altdorf, bei der neben Bürgermeister Martin Tabor Vereinsvorstände und der Geschäftsführer der Stadtwerke, Peter Stemmer, anwesend waren, wurde der Förderbetrag für das zurückliegende Jahr an die Vereine mit der höchsten Beteiligung übergeben.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren