Landkreis-Fußballturnier der Mittelschulen

Mittelschulkicker feiern gelungene Premiere

Simone Bösch (4. v. rechts) übergab die Pokale an die Siegerteams. Die Lehrerinnen Nadine Stratmeier und Doris Weber sorgten für die Verpflegung. | Foto: privat2017/04/8013768.jpeg

HERSBRUCK – Die Mannschaften der Klassen fünf bis sieben aus Schnaittach sowie der Klassen acht bis zehn aus Altdorf haben das erstmals ausgetragene Landkreis-Fußballturnier der Mittelschulen gewonnen.

Landkreis-Schülersprecher Fabian Kulla und sein Stellvertreter Adrian Schmidt hatten die Premiere in der Hersbrucker Dreifach-Turnhalle, zu der Bürgermeister Robert Ilg 17 Teams mit rund 200 Jungen und Mädchen begrüßte, vorbildlich organisiert. Die Schüler samt ihren Fans und Betreuern wurden durch die SMV der Grete-Schickedanz-Mittelschule Hersbruck mit Getränken, Brezen, belegten Brötchen sowie Obst und Müsliriegeln versorgt.

Nicht nur das Catering-Team um die Lehrerinnen Doris Weber und Nadine Stratmeier verdiente sich dabei Bestnoten, die Hersbrucker Mittelschule präsentierte sich auch sonst als überzeugender Gastgeber. Die Sparkasse Nürnberg spendierte die Verpflegung sowie die Pokale und kleinen Preise, die die Hersbrucker Geschäftsstellenleiterin Simone Bösch an die Sieger und übrigen teilnehmenden Mannschaften übergab.

Erwähnenswert ist das sehr gefällige Niveau des Wettbewerbs und der Umstand, dass die Kicker überaus fair zur Sache gingen: So gab es keine einzige gelbe Karte oder Zeitstrafe. Alle waren sich deshalb einig, dass solch ein Turnier ab sofort jedes Jahr ausgespielt werden sollte.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren