Kinder-Karneval mit der Hilaritas

Junge Jecken

Die jugendlichen Tänzerinnen begeisterten das zahlreich erschienene Publikum vor dem Haus der Italienischen Mode. | Foto: Hagen Reiche2020/02/Altdorf-Faschingsumzug1-scaled.jpg

ALTDORF – Einfallsreiche Kostüme, gute Laune und professionelle Tanzvorführungen gibt es beim Faschingsumzug der Freien Kindergruppe Altdorf am Markt. Wenn Feuerwehrleute auf dem Altdorfer Marktplatz Dosenwerfen oder Glücksrad spielen und der DJ einen Faschingshit nach dem anderen über den Marktplatz schallen lässt, dann ist Kinderfasching in Altdorf. Am Sonntagnachmittag ging es närrisch zu zwischen Oberen und Unterem Tor. Und zahlreiche kleine und große Jecken folgten der Einladung der Freien Kindergruppe, mit ihnen zu feiern.

Natürlich waren die Feuerwehrleute verkleidete junge Narren und daneben tummelten sich auch zahlreiche Einhörner, Piraten, Dinos und Ninjakämpfer auf dem Altdorfer Marktplatz. Sie hatten allerhand zu tun, an den zahlreichen Spielstationen wie Angeln oder Geschicklichkeitsspielen, die Preise abzusahnen. Und die Süßigkeiten zu verspeisen, die ihnen Bürgermeister Erich Odörfer aus dem Fenster des Kulturrathauses zuwarf. „Vielen Dank an die große Unterstützung durch die Stadt und die vielen, tollen Sachspenden von den Altdorfer Einzelhändlern. Ohne sie wäre der Umzug nur halb so bunt“, sagt Einrichtungsleiterin Carola Posner.

Immenser Aufwand

Es ist Jahr für Jahr ein immenser Aufwand für den Kindergarten, den Faschingsumzug auf die Beine zu stellen. Ein achtköpfiges Orgateam ist ab spätestens Oktober damit beschäftigt, sich mit der Stadt und der Polizei abzustimmen, Sachspenden zu organisieren und die gesamte Infrastruktur zu schaffen, damit das Fest für alle ein Erfolg wird.

Bollerwagen prämiert

Der Bürgermeister prämierte den am schönsten dekorierten Bollerwagen. Sechs Teilnehmer stellten sich zur Wahl. Die liebevoll dekorierten Modelle ‚Schäferwagen‘ und das ‚Blumenwunder‘ machten am Ende bei den Zuschauern das Rennen und ernteten den größten Applaus.

Auftritt der Hilaritas

Trotz des durchwachsenen Wetters begeisterte die Jugend der Faschingsgesellschaft Hilaritas Lauf viele große und kleine Zuschauer auf dem Oberen Markt in Altdorf. Nachdem der Kinderfaschingsumzug der freien Kindergruppe Altdorf auf dem Marktplatz angekommen war, unterhielt die Karnevalsgesellschaft die Zuschauer mit einem kurzweiligen Programm vor dem Geschäft der Italienischen Mode.
Nach der Begrüßung durch Petra Meier, Inhaberin der Italienischen Mode, die im Anschluss den Sessionsorden verliehen bekam, und Anke Reiche, die diesen Nachmittag moderierte, eröffnete das Tanzmariechen der Juniorengarde, Finia Grasser, das Programm, gefolgt vom Duo Emilia O. Banderas und Amelie Hufsky, das die Zuschauer ebenfalls zum Staunen brachte und seinen Tanz mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz zeigte. Aufwändig geschminkt präsentierte die Laufer Schlossgarde ihren Showtanz „Tag der Toten“, die Kindergarde zeigte ihren Marschtanz, bevor es beim Showtanz der Juniorengarde „Tanz aus der Reihe – aus Prinzip“ bunt wurde.

N-Land Gisa Spandler
Gisa Spandler