Stadtrat beschließt Größe des Areals

Gewerbegebiet an der Neumarkter Straße

Diese Variante fand die Zustimmung der Stadtratsmehrheit. Westlich und östlich des Bauhofs (Bildmitte) kann sich Gewerbe ansiedeln. Die rot markierten Flächen fallen heraus. Grafik: Stadt Altdorf2020/07/Altdorf-Bebauungsplan-NM-Strasse-scaled.jpg

ALTDORF – Das war ein Paukenschlag vor vier Jahren, als der damalige Bürgermeister Erich Odörfer den verdutzten Stadträten erklärte, er habe beim Aufräumen im Rathaus einen 40 Jahre alten Bebauungsplan für das Gebiet an der Neumarkter Straße zwischen Oberpfalzviertel und Bauhof gefunden. Darin waren das Areal ebenso wie weiter östlich an den Bauhof angrenzende Grundstücke als Industriegebiet ausgewiesen. Im Oberpfalzviertel hatte das für helle Aufregung gesorgt. Ein Industriegebiet vor der Haustür? Die Bürger gingen seinerzeit auf die Barrikaden (wir berichteten). Inzwischen ist der Pulverdampf verflogen, aus dem Industriegebiet hat die Stadt ein Gewerbegebiet gemacht. Bis vor kurzem stand aber noch nicht fest, wie groß diese neue Gewerbefläche an der Neumarkter Straße werden soll. Jetzt hat sich der Stadtrat festgelegt.

Leicht gemacht haben Verwaltung und Bürgervertreter es sich dabei nicht. Insgesamt neun verschiedene Varianten hat Bauamtschef Bernhard Dotzer für die Stadträte ausgearbeitet, hat Luftaufnahmen vorbereitet und den Umfang der Flächen farblich markiert. Die Stadträte konnten entscheiden zwischen einer Minimallösung, die vorsah, alles so zu belassen, wie es ist, und einer Maximallösung, die sämtliche Flächen westlich und östlich des Bauhofs in Anspruch nahm. Außerdem standen weitere sieben Varianten mit verschieden großer Ausdehnung des Gewerbegebiets nach Westen und Osten zur Auswahl.

Die Mehrheit der Stadträte ist sich einig, dass die Stadt weitere Gewerbeflächen braucht, es sich also nicht leisten kann, auf die zur Verfügung stehenden Grundstücke an der Neumarkter Straße gänzlich zu verzichten. Damit war bei der Entscheidungsfindung die Minimal-Variante vom Tisch. Die Mehrheit will aber auch keine Gewerbegrundstücke bis in unmittelbare Nähe zum Oberpfalzviertel ausweisen. Deshalb einigte sich der Stadtrat am Ende auf eine Planungsvariante, die westlich nur einen kleinen Bereich als Gewerbeflächen vorsieht, östlich entlang der Neumarkter Straße ein größeres Areal.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren