Fast 20 Fälle

Ermittlungserfolg in Altdorf: Polizei nimmt 77-jährigen „Fettschmierer“ fest

Symbolbild | Foto: romul014/stock.adobe.com2023/01/AdobeStock_191688451-scaled.jpeg

ALTDORF – Weil er anscheinend mit der Parksituation und dem Parkverhalten einzelner Fahrzeugführer unzufrieden war, hat ein 77-Jähriger seit September 2022 viele Male Autos mit Fett beschmiert. Nun hat die Polizei den Mann nach einer rund dreimonatigen Überwachung auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

„Beharrliche Polizeiarbeit zahlt sich aus“, so die Altdorfer Polizei in ihrer Pressemitteilung. Darin verkünden die Beamten eine „Täterfestnahme in Sachen Fettschmierereien und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen im Nordosten Altdorfs“. Genauer gesagt in der Hessenstraße.

Dort hatte seit vergangenem September ein zunächst unbekannter Täter sein Unwesen getrieben und immer wieder dort abgestellte Fahrzeuge an den Türgriffen, den Seiten- und Windschutzscheiben mit Fett beschmiert. Die Bilanz: Insgesamt fast 20 Schmierereien und zwei Sachbeschädigungen.

Fettschmierereien keine Sachbeschädigung

„Polizeiliches Problem bei den genannten Fällen eingangs war, dass es lediglich zu Verschmutzungen gekommen war und eine Substanzverletzung, die maßgeblich für das Delikt Sachbeschädigung ist, nicht vorgelegen hatte“, erklärt die Altdorfer Polizei den Sachverhalt weiter.

Solche Ereignisse stehen bei der Polizeiarbeit in der Regel nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Den Täter dieser „allgemein gesprochen: `Sauerei`“ wollten die Einsatzkräfte nach eigenen Angaben aber trotzdem zu fassen kriegen. In den vergangenen drei Monaten führten Polizisten der Inspektion in Altdorf und der Zivilen Einsatzgruppe Schwabach zu den relevanten Zeiten deshalb Überwachungen durch.

Auf frischer Tat ertappt

Mittwochnacht, 18. Januar, zahlte sich der Einsatz schließlich aus: Kräfte der Zivilen Einsatzgruppe Schwabach erwischten den Täter kurz nach 23 Uhr auf frischer Tat. Der 77-Jährige, ein Anwohner aus dem Nahbereich, war wieder dabei, ein Auto mit Fett zu beschmieren. Er lies sich widerstandslos festnehmen, so die Polizei weiter.

Der 77-Jährige räumte daraufhin verschiedene Taten ein. Beweggründe für sein Verhalten waren anscheinend seine Unzufriedenheit über die Parksituation und das Verhalten einzelner Fahrzeugführer, teilen die Beamten weiter mit.

Inwieweit die angezeigten Sachbeschädigungen dem Täter nachweisbar sind, sollen nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Für die Schmierereien wird der Betroffene wegen Ordnungswidrigkeiten gem. § 118 OWiG, Belästigung der Allgemeinheit zur Anzeige gebracht.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren