Dealer ging 
Kripo ins Netz

ALTDORF – Der Kripo ist ein 29-jähriger Dealer ins Netz gegangen, der in den vergangenen Monaten „Kunden“ im Raum Altdorf mit Drogen versorgt hat. Am Dienstagmorgen nahmen Beamte den Mann in einem Ort bei Altdorffest. Aus ermittlungstaktischen Gründen hält die Polizei nähere Angaben zum Wohnsitz des Mannes zurück.

Die Drogenfahnder der Kripo Schwabach waren dem gelernten Koch schon seit geraumer Zeit auf der Spur. Nachdem genügend belastendes Material gegen den Dealer vorlag, erwirkten sie nuneinen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für dessen Wohnung und fanden dort neben 250 Gramm Haschisch und 20 Gramm Marihuana auch Waffen und Bargeld. Der 29-Jährige hatte eine Schreckschusswaffe und zwei große Messer mit den Drogen versteckt. Außerdem stellten die Beamten Geldscheine im Wert von über 9000 Euro sicher. Zwischenzeitlich hat der Festgenommene ein Teilgeständnis abgelegt. Er muss sich demnächst wegen illegalen Handels mit Cannabis und Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. A.B.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren