Umleitung über Eckenhaid

Ab Montag ist die Straße nach Neunhof dicht

Symbolbild: Straßensperrung / Umleitung | Foto: benjaminnolte/stock.adobe.com2022/06/AdobeStock_53628268-scaled.jpeg

LAUF/NEUNHOF – Autofahrer, die von Lauf nach Neunhof und weiter nach Eckental wollen, brauchen in den kommenden vier Wochen Geduld: Die Staatsstraße zwischen Neunhof und Lauf/Kotzenhof erhält eine neue Fahrbahndecke. Die Sperrung soll bis Ende Juli dauern.

Während der gesamten Baumaßnahme bleibt die Staatsstraße 2240 auf der kompletten Länge von rund 4,5 Kilometern vollgesperrt, teilt das Staatliche Bauamt mit. Anlieger aus Veldershof und Seiboldshof sowie der öffentliche Busverkehr können weiter die Staatsstraße befahren, soweit es die Arbeitsvorgänge erlauben, heißt es in der Meldung weiter.

Die Bauarbeiten werden in zwei Abschnitten durchgeführt. Ab Montag, 27. Juni, beginnt die Deckensanierung am Ortsausgang bei Neunhof bis Anfang Vogelhof. Im zweiten Schritt ist dann der Streckenabschnitt vom Ortsausgang Vogelhof bis Lauf/Kotzenhof bis zur Breslauer Straße an der Reihe.

Auf einer Karte markiert das Staatliche Bauamt die Umleitungsstrecke in gelb und die gesperrte Straße in rot. / Quelle: Screenshot Plan Staatliches Bauamt Nürnberg2022/06/Bildschirmfoto-2022-06-22-um-12.13.44.png

Im Rahmen der Deckensanierung wird neuer Asphalt aufgebracht, gefräst, das Bankett hergerichtet und wieder Straßenmarkierungen aufgebracht.

Die Umleitung erfolgt für beide Fahrtrichtungen über Lauf-Kotzenhof, Lauf an der Pegnitz, Kuhnhof, Simonshofen, Bullach, Herpersdorf bis nach Eckenhaid (Markt Eckental) und dann wieder zurück nach Neunhof und ist ausgeschildert.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren