Bei Forstarbeiten

65-Jähriger tödlich verunglückt

Symbolfoto
Symbolfoto2018/10/blaues-Polizeiauto-Schriftzug-Polizei-klein-ci.jpg

OBERNDORF — Bei Baumfällarbeiten nahe Oberndorf ist am Freitagnachmittag ein 65-Jähriger von einem Ast getroffen worden – der Mann starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Wie die Polizei am Montagmittag berichtete, wurde der 65-Jährige durch einen herabfallenden Ast schwer verletzt. Einsatzkräfte der Bergwacht transportierten ihn aus dem unwegsamen Gelände ab, ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik – doch dort konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden.

Die weitergehenden Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernimmt nun die Schwabacher Kriminalpolizei. Am Freitag war auch ein Notfallseelsorger im Einsatz.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel