Update

Widerruf der Suche: 63-Jähriger aus Rupprechtstegen wurde gefunden

Symbolbild2017/08/polizei-hubschrauber-himmel-lauf.jpg

RUPPRECHTSTEGEN – Seit Donnerstag, 25. November, wurde der 63-jährige Ernst G. aus dem Seniorenstift im Hartensteiner Ortsteil Rupprechtstegen vermisst. Nun meldet die Polizei Mittelfranken, dass Beamte den Mann am heutigen Freitagabend angetroffen haben.

Ernst G. hatte sich zuletzt im nahegelegenen Neuhaus aufgehalten. Dort brach er am Donnerstag gegen 14:15 Uhr von der Karlsbader Straße aus zu einem Einkauf. Seither ist er dorthin nicht wieder zurückgekehrt. Auch in den Seniorenstift in Rupprechtstegen ist er nicht zurückgekehrt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der vermisste 63-Jährige in einer hilflosen Lage befindet. 

Großaufgebot an Einsatzkräften

Erste Absuchen und Überprüfungen bekannter Anlaufstellen durch die Polizeiinspektion Hersbruck verliefen ergebnislos. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk und Bergwacht weitete die Polizei die Suchmaßnahmen bis in die Nachtstunden des Donnerstag aus.

Bei der Suche nach dem Vermissten kamen auch mehrere Personensuchhunde des Rettungsdienstes sowie Drohnen der Freiwilligen Feuerwehren Hersbruck und Lauf zum Einsatz. Am heutigen Freitag, 26. November, wurde die Suche nach dem 63-jährigen fortgesetzt.

Gegen Abend meldete die Polizei Mittelfranken aber in einer neuen Meldung, dass der 63-Jährige angetroffen wurde. Über seinen Gesundheitszustand und die Umstände des Verschwindens machen sie allerdings keine Angaben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren