Zeugensuche nach Unfall auf A6

50.000 Euro Schaden am Porsche

Symbolbild | Foto: NaMaKuKi/stock.adobe.com2022/05/AdobeStock_187869610-scaled.jpeg

ALTDORF – Rund 50.000 Euro Schaden an einem Porsche sind am Montag auf der A6 bei Altdorf nach einem Unfall entstanden. Das andere Auto, das daran beteiligt war, fuhr aber einfach davon. Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Gegen 17.55 Uhr, so die Altdorfer Polizei, war ein 30-Jähriger mit einem Porsche auf der A6 in Fahrtrichtung Amberg unterwegs. Der Mann fuhr auf der linken Spur und wollte etwa 500 Meter nach der Riedener Talbrücke ein Auto überholen, das auf der rechten Spur unterwegs war.

Anderes Fahrzeug flüchtete

Dabei kam es zur Kollision der beiden Pkw und der 30-Jährige stieß daraufhin mit dem Porsche gegen die rechte Leitplanke. Glücklicherweise zog sich der Mann bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zu. An dem Porsche entstand allerdings rund 50.000 Euro Schaden, so die Schätzung der Polizei.

Das Fahrzeug, das an dem Unfall beteiligt war, hielt aber nach dem Zusammenstoß nicht an, sondern fuhr einfach davon. Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, oder Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug haben. Diese können sich unter (09187) 9500-0 an die Polizei Altdorf und unter (09128) 9197-0 an die Verkehrspolizei Feucht wenden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren