Unfall mit dem Motorrad

20-Jähriger verletzte sich schwer

Symbolfoto2019/12/rettungsdienst-asb-unfall-einsatzleiter.jpg

HORMERSORF– Ein 20-Jähriger aus Simmelsdorf ist am gestrigen Montag bei einem Motorradunfall bei Hormersdorf schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet war der 20-Jährige gestern, gegen 20.50 Uhr, zwischen Steinensittenbach und Hormersdorf mit dem Motorrad unterwegs.

Aus bislang unbekannten Gründen geriet er ins Schlingern und kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab. Das Motorrad blieb im Straßengraben hängen und der Simmelsdorfer wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Er zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Nürnberg-Süd gebracht.

Den Schaden am Motorrad schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro. Außerdem wurde ein Leitpfosten beschädigt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren