Dreifach-Konzert der SoulBuddies im Anker-Garten – Bluesrock vom Feinsten

Rock hören statt WM gucken

Wie die Wichernhausband TAG7 ist Van Bluus um den Burgthanner Horst Spandler (Mitte) ein fränkisches Gewächs, das garantiert zu mehr taugt als zum Einheizen für den Haupt-Act. Hier die heiße Formation bei einem Auftritt im Brauhaus.2014/07/vanbluus.jpg

ALTDORF – Ein gutes Gespür für WM-Fußball-Termine hatten die Altdorfer SoulBuddies bei ihrer Planung für die Sommerkonzerte: Keine Begegnung steht für den Freitag, 11. Juli, auf dem Programm. Fußball- und Bluesrock-Begeisterte haben somit nicht die Qual der Wahl und können entspannt im Biergarten am Ankerweiher ein Konzert der Extraklasse genießen. Veranstalter, Anker-Besitzer, Musiker und Gäste müssen die Daumen daher nur noch für schönes Wetter drücken, wenn die Münchner Band Whiskey-Foundation und die hiesigen Formationen Van Bluus und die Band TAG7 des Wichernhauses aufspielen.

Zugpferd aus München ist die Whiskey-Foundation, die mit ihrer lockeren Professionalität an den verruchten Zauber der Doors oder Canned Heat erinnern. Seit 2011 setzen sie dem seelenlosen Pop mit seinen Show-Kapellen Psychedelic Blues-Rock entgegen.

Weit gefächert sind ihre Themen: So erzeugen sie musikalisch schon mal Wildwest-Feeling nach Tarantino-Art, um anschließend entschleunigt im schleppenden Blues, jedoch mit unglaublicher Energie den Rock zu zelebrieren.

Die fünf Spitzen-Musiker liefern mitreißende Musik voll Kreativität und Leidenschaft, um das Publikum in Ekstase zu versetzen. Voran der Individualist und Sänger Murat Kaydirma, unterstützt von den kühnen Instrumentalisten Julian Frohwein am Piano, Pascal Fischer an der Gitarre, Franz Klein am Bass und Janis Gursky an den Drums.

Einstimmen auf den Abend wird die örtliche Band TAG7 der heilpädagogischen Tagesstätte des Wichernhauses.

Seit achtundzwanzig Jahren, mit ständigem Wechsel der Besatzung, spielt die Formation ausschließlich Rock und Blues. Ihre Leiter sind Stefan Lienemann (Shiny Gnomes) und Leo Kalavrouziotis (Rubato, Southern Fruit).

Van Bluus, die im Nürnberger Raum bekannte Rockband um den Burgthanner Horst Spandler, wird den Abend weiter anheizen. Die fünfköpfige Formation, die schon mit der Musiker-Legende Kevin Coyne von der Insel zusammengespielt hat, liefert einen Mix aus mitreißendem Blues mit Jazzeinflüssen sowie eigenen Songs und Interpretationen bekannter Bluestitel. Legendär sind ihre Aufritte im Brauhaus, beim Ochsen oder im Graffiti. Mitglieder der Band sind Horst Spandler als Sänger, Lothar Kalau an der Gitarre, Frank Michael Müller an der Bassgitarre, Clemens Hoga am Keyboard und an der Gitarre sowie Armin Pojda an den Drums.

Neben solchen musikalischen Highlights unter alten Linden und Kastanienbäumen wird eine Whiskey-Theke vom Whiskey-Fässla die Möglichkeit bieten, sich in verschiedene Sorten hineinzuschmecken. Die Lokalität Akkol aus Altdorf bietet BBQ zur Stärkung an.

Karten bei Lilliput

Konzertkarten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Lilliput erhältlich. Einlass ist um 18 Uhr.

Die SoulBuddies sind Altdorfer Freunde, die als private Initiative Kultur für Altdorf veranstalten. Näheres unter facebook/soulbuddies altdorf sowie unter vanbluus und whiskeyfoundation.

N-Land Der Bote
Der Bote