Monika Roscher am 17. Juli in Altdorf

Ein Paradiesvogel inmitten der Wallenstein-Festspiele

Monika Roscher und ihre Band präsentieren klassische Bigband-Musik ganz anders als gewohnt. Foto: PR2015/06/soulbuddies_New_1433769901.jpg

ALTDORF – Wild, verspielt und exzentrisch – ein Paradiesvogel der Jazzmusik und 2014 mit dem Jazz-Echo ausgezeichnet: Am 17. Juli erscheint Monika Roscher mit ihrer Bigband aus 19 jungen Musikern in Altdorf und lässt einen irrwitzigen Stilmix aus Indie, Pop und Jazz erklingen.

Die junge Bandleaderin aus Mittelfranken kann beides: komponieren und eine unglaubliche Bühnenshow inszenieren. Roscher hüllt das Publikum in harmonische, warme Traumszenen, um es im nächsten Moment wuchtvoll und brachial mit komplett durchgedrehten Bläsern der Leichtigkeit zu entreißen, bevor es dann mit zartem Gesang wieder versöhnlich gestimmt wird – bis abermals ihr jaulendes Gitarrensolo zum Befreiungsschlag ausholt.

Wider aller Erwartung

Dabei verliert Roscher nie den roten Faden ihrer durchdachten Kompositionen. Die junge Musikerin bricht damit ziemlich jede Hörerwartung, die mit klassischen Bigbands verbunden wird.

Es gibt zwar weiträumige Harmonik und ausgedehnte Soloparts, die dem Jazz verhaftet sind, aber das Besondere sind ihre filmisch anmutenden Klangtexturen, die eine farbenfrohe Bildhaftigkeit erzeugen und direkte Nähe zum zeitgenössischen Musikgeschehen hören lassen.

Überschäumend

Besonders erwähnenswert ist das unglaubliche Spielniveau ihrer Bigband, deren Mitglieder mit überschäumendem Engagement und Freude dabei sind.

Die SoulBuddies präsentieren dieses außergewöhnliche Musikerlebnis am Freitag, 17. Juli, im Rahmen der Wallenstein-Festspiele im Wichernhaus-Hof in Altdorf. Einlass ist um 19 Uhr. Ab 20 Uhr verzaubern Bobmila, das Altdorfer Nachwuchsduo mit der berührenden Stimme von Mila die Besucher, bevor Monika Roscher die Bühne übernimmt.

Konzertkarten mit freier Platzwahl sind für 21 Euro bei Lilliput Altdorf sowie allen Vorverkaufsstellen für das Wallenstein-Festspiel zu erhalten. Online kann man Tickets unter http://www.wallenstein-festspiele.de kaufen. db

N-Land Der Bote
Der Bote