„Musik, die in die Beine fährt“

Tag der offenen Tür 2011: ein Kind beim „Blech-Schnuppern“ mit Trompetenlehrer Cornelius Liebster. Foto: privat2012/03/blechschnuppern_New_1331735701.jpg

ALTDORF – Seit jeher schon haben die Menschen Musik gemacht, um sich dazu zu bewegen. Tanz ist Ausdruck von Lebensfreude, und es gibt Rhythmen, bei denen man einfach nicht still sitzen kann. So liegt es nahe, dass die Städtische Musikschule Altdorf ihren Tag der offenen Tür am 17. März einmal unter das Motto „Tanz“ stellt. An diesem Tag beginnt die Neuanmeldefrist fürs kommende Schuljahr, und aus diesem Anlass wird in der Grundschule Altdorf zwischen 14 und 17 Uhr ein „bewegtes“ Programm geboten.

Nach der Eröffnung durch 1. Bürgermeister Erich Odörfer, bei der die Kinder der Musikalischen Früherziehung mitwirken, präsentiert der Kinder- und Jugendchor der Musikschule unter der Begleitung einer Rockband englische und deutsche Rock- und Popsongs nach dem Motto „Kopf hoch, tanzen“.

Um 15 Uhr wird dann die Tanzpädagogin Leanne Meier mit ihrer Hip-Hop-Gruppe die Aula stürmen und Lust auf anschließende Tanzworkshops für Kinder und Jugendliche machen.

Am Aktionstag der Musikschule besteht für alle interessierten Kinder und deren Eltern die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren, an Schnupperstunden teilzunehmen, sich bei den verschiedenen Fachlehrern der Musikschule Rat zu holen, oder bei der „Musikschulrallye“ tolle Preise zu gewinnen. Auch kann man der Geigenbauerin Karin Völkle bei der Ausübung ihres Handwerks über die Schulter schauen.

Für das leibliche Wohl ist im „Tanzcafé“ gesorgt: Hier werden Mitglieder der Elternvertretung Kaffee und Kuchen verkaufen, während Schüler und Ensembles der Musikschule für musikalische Unterhaltung sorgen.

Fragen zum Instrumentalunterricht oder zu den übrigen Kursangeboten der Musikschule können direkt an die Lehrkräfte gerichtet werden. Außerdem sind Vertreter des Elternbeirats und der Freunde der Musikschule Altdorf anwesend und stehen für Informationen zur Verfügung.

Im Grundfächerangebot bietet die Musikschule je nach Schüleralter verschiedene Gruppenkurse an: Für Kinder ab zwei bis drei Jahren gibt es Eltern/Kind-Gruppen, bei denen immer ein Elternteil am Unterricht teilnimmt (Konzept 
„euline Klimperbein“). Die Schnupperstunde hierfür beginnt um 16.30 Uhr.

Kinder von vier bis sechs Jahren können die Musikalische Früherziehung besuchen, deren zweijähriges Unterrichtskonzept speziell auf Vorschulkinder zugeschnitten ist. EineSchnupperstunde zur musikalischen Früherziehung beginnt um 14.15 Uhr.

Bei den Hauptfächern besteht folgendes Unterrichtsangebot: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Gitarre, Klavier, Violine/Bratsche, Schlagzeug, Gesang und Ensemble (Streicher, Schlagzeug, Chor).Die Neuanmeldefrist für das nächste Schuljahr beginnt am 17. März und endet am 15. Mai 2012. Anmeldeformulare gibt es beim Aktionstag, im Kulturamt und der Bücherei der Stadt Altdorf, im Buchladen Lilliput sowie im Internet unter www.altdorf.de.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren