Kartenvorverkauf startet

Ende März sind wieder die Hersbrucker Kindertheatertage

Das Theater Kuckucksheim kommt mit dem Stück „Momo“ nach Hersbruck. | Foto: A. Riedel2020/02/FR-7166.jpg

HERSBRUCK – Am 27. und 28. März finden die 18. Hersbrucker Kindertheatertage im Showroom von Création Gross in der Houbirgstraße statt. Zu sehen sind diesmal „Momo“ vom Theater Kuckucksheim, „Das hässliche Entlein“ von der Schaubühne Augsburg und „Kasper und der Müllteufel“ vom Theater Rootslöffel.

Den Anfang macht das Theater Kuckucksheim mit „Momo“ am Freitag, 27. März, um 16 Uhr. Das Stück nach der Geschichte von Michael Ende eignet sich für größere Kinder. Momo verschenkt ihre Zeit freigiebig. Doch auf einmal tauchen die Grauen Herren auf, die allen die Zeit rauben. Auf Momo, Meister Hora und die Schildkröte Kassiopeia wartet eine große Aufgabe.

Den Samstag, 28. März, eröffnet um 10.30 Uhr die Schaubühne Augsburg mit dem Klassiker „Das hässliche Entlein“, frei nach Hans Christian Andersen. Das Stück, das sich für Kinder ab drei Jahren eignet, erzählt die Geschichte von dem hässlichen und ziemlich tollpatschigen Entlein. Weil niemand mit ihm spielen wollte, läuft es schließlich weg. Eine abenteuerliche Reise beginnt.

Lobhudel-Tag mit Müllberg

Am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr geht’s dann weiter mit dem Theater Rootslöffel und dem Stück „Kasper und der Müllteufel“, das für Kinder ab etwa sechs Jahren passend ist. In dem Umweltstück feiert der König seinen Lautjubel-Lobhudel-Tag. Nach dem Fest versinkt das ganze Land im Müll. Egal, was Polizei und König tun, der Müll wird und wird einfach nicht weniger. Ob da der schlaue Kasper helfen kann?

Karten gibt es ab 29. Februar für 6,50 Euro pro Nase bei: „Schön verspielt“, in der Kinderarztpraxis in der Hans-Endres-Straße, bei der Raiffeisenbank Hersbruck und bei der Spielkiste (Tel. 09151/823333).

N-Land Katja Bub
Katja Bub