Gisela Popp erhielt Ehrenwert-Preis

Besondere Auszeichnung für Schnaittacherin

Uwe Müller von der Universa Versicherung überreicht die Ehrenwert-Urkunde an Gisela Popp. Ehemann Franz Popp (vorn) freut es sehr. | Foto: Dorn2019/03/Gisela-Popp-mit-den-Urkunden-der-Aktion-Ehrenwert-daneben-Uwe.jpg

SCHNAITTACH/NÜRNBERG — Die „Aktion Ehrenwert“, getragen von der universa-Lebensversicherung, der Stadt Nürnberg und den Nürnberger Nachrichten, zeichnet seit gut zehn Jahren in jedem Monat eine Person aus, die sich ehrenamtlich besonders engagiert. Die aktuelle Preisträgerin ist Gisela Popp, Vorsitzende des Theatervereins Edelweiß 1927 e. V. in Schnaittach.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im gemütlichen Vereinsheim in Schnaittach wurde der Geehrten nun die Urkunde überreicht. Uwe Müller, Personalvorstand der uniVersa, sprach in seiner humorvollen, an Begriffen aus der Theaterwelt orientierten Laudatio die zahlreichen, in 50 Jahren Ehrenamt durchlaufenen Stationen an.

Lob für Gemeinschaft

Müller zeigte sich auch beeindruckt von der Gemeinschaftsleistung beim Sanieren des Gebäudes, das nun zu einem schmucken Vereinsheim geworden ist. Er umriss aber auch weitere Aspekte dieser Aktion.

Dazu zählt unter anderem, dass Gisela Popp nun einem Potential von einer Million Leserinnen und Lesern vorgestellt worden sei, dass es einmal jährlich ein Treffen der Preisträger mit Erfahrungsaustausch gebe und etliche sich gegenseitig mit Ideen und Anregungen helfen würden.

Die Aktion Ehrenwert soll aber auch Menschen motivieren, sich ehrenamtlich zu betätigen, ihnen Wege weisen, wo und wie sie sich und ihre Talente einbringen können.

Viele Gratulanten

Als weitere Gratulanten überbrachten Manuela Weigand von der Stadt Nürnberg, Hartmut Wehr (uniVersa), Frank Pitterlein und Karlheinz Lang (1. und 2. Bürgermeister Schnaittachs) sowie die Vorstandschaft des Theatervereins ihre Glückwünsche, jeweils garniert mit einem geschmackvollen Präsent.

Gisela Popp bedankte sichtlich gerührt für diese Anerkennung, die ausschließlich auf ihrer Leistung beruhe und betonte, dass heute auch „ihr Verein“ insgesamt geehrt würde. Dieser konnte auch gleich zwei neue Mitglieder in seinen Reihen willkommen heißen.

N-Land Reinhard Dorn
Reinhard Dorn