Logo N-Land

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum 81. Event in 2019 und aus den Vorjahren

Lesen Sie hier auch den Bericht zur Blumenkönigin.

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,
sehr geehrte Gäste aus nah und fern und Besucher unserer Stadt,

herzlich Willkommen zu unserer diesjährigen Kirchweih und unserem traditionellen Blumenfest, das wir in diesem Jahr am 25. August zum 81. Mal feiern können.
Wir freuen uns, wenn anlässlich der Kirchweih, vor allem aber zum Blumenfest, wieder viele Gäste aus nah und fern zu uns nach Röthenbach a.d.Pegnitz kommen.
Eingeläutet werden die Festtage am Kirchweih-Freitag mit einem Standkonzert unserer Stadtkapelle vor dem Rathaus und dem anschließenden Bieranstich im Festzelt.
Den Höhepunkt des Festwochenendes bildet wie immer das Blumenfest am Sonntag mit seinem Festumzug. In diesem Jahr nehmen 21 Festwagen, 6 Musikkapellen und 22 Marschgruppen am Blumenfestumzug teil, der in diesem Jahr von unserer neuen „Röthenbacher Blumenkönigin“ begleitet wird.
Und wenn das Wetter wieder so mitspielt wie im letzten Jahr, dann werden wir alle schöne Festtage und ein tolles Blumenfest genießen können.
Unser Dank und unsere Anerkennung gilt schon jetzt allen ehrenamtlichen Mitgliedern der Röthenbacher Vereine, die in unzähligen Arbeitsstunden die herrlichen Festwagen bzw. Motive gebaut und geschmückt haben. Ohne die freiwilligen Helfer, die über viele Wochen hinweg ihre Freizeit opfern um den Festzug vorzubereiten, wäre unser Blumenfest undenkbar.
Das vorliegende „Magazin“ soll Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, einen Einblick rund um unser Röthenbacher Blumenfest geben. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und allen Besucherinnen und Besuchern viele farbenfrohe und stimmungsvolle Eindrücke sowie interessante Begegnungen und Gespräche bei unserem Röthenbacher Blumenfest 2019.

Ihr
Klaus Hacker
Erster Bürgermeister der Stadt Röthenbach

Ihre
Dagmar Haala
1. Vorsitzende, Vereinskartell Röthenbach

Klaus_Hacker
Dagmar_Haala

Das ist die neue Blumenkönigin

Was für ein Tempo: Gerade einmal seit einem halben Jahr wohnt Daniela Krauße in Röthenbach – und ist schon Blumenkönigin 2019! Dabei ist das noch nicht alles, was sich bei der 20-Jährigen in der letzten Zeit getan hat: Sie hat auch ihre Ausbildung zur Malerin und Lackiererin ganz frisch abgeschlossen.

Nach Röthenbach ist die gebürtige Heroldsbergerin über Freunde gekommen. „Ich habe mich hier immer wohlgefühlt“, schwärmt sie über ihre neue Heimat. Was ihr am besten hier gefällt? „Die Menschlichkeit“, ist für Krauße keine Frage.
Dies ist einer der Gründe, warum sich Krauße Anfang dieses Jahres dazu entschied, in den Kirchweihverein (siehe Artikel Seite8) einzutreten. Im Zuge der Neuwahlen wurde sie kurzerhand zur Schriftführerin ernannt; und dann kam auch schon die Frage, ob sie Blumenkönigin werden möchte. „Klingt gut. Was muss man denn da machen?“, lautete ihre Antwort –
der Rest ist Geschichte. Heute kennt sie die Antwort, und sie freut sich auf ihre Aufgaben sowie ihren großen Auftritt beim Festzug am 25. August.

Text und Foto: Stefanie Camin
Blumenkoenigin2019