Rahmer Hallenmasters am Wochenende

U13-Junioren des SC Feucht stürmen ins Landesfinale

Als amtierender Bezirksmeister sind die U13-Kicker des SC Feucht schon heiß aufs Landesfinale. | Foto: privat2017/02/IMG-20170205-WA0020.jpg

FEUCHT – Die U13-Junioren des SC Feucht haben sich am vergangenen Wochenende die Bezirkskrone aufgesetzt. Gegen starke Konkurrenz setzten sie sich beim Turnier in Gräfenberg durch und schnappten sich verdient den Titel.

In den Gruppenspielen gegen Schwabach (2:0) und Eltersdorf (1:0) hielten sich die SC-Buben schadlos, qualifizierten sich im Halbfinale durch ein 2:1 (der Siegtreffer fiel zehn Sekunden vor der Schluss-Sirene) gegen Lauf für das Endspiel und behielten dort nach einem 0:0 gegen die ebenbürtige SG 83 Nürnberg im Sechsmeterschießen die Nerven (2:1). Der Lohn: Qualifikation für das Landesfinale in einer Woche.

Highlight in eigener Halle

Zuvor wartet auf die jungen SC-Champions aber noch ein weiteres Hallen-Highlight. Denn an diesem Wochenende steigt in der Zeidlerhalle das große Finale der „Rahmer Hallenmasters“. Ab 9 Uhr tritt dort, aufgeteilt auf sechs Gruppen, die Creme de la Creme der deutschen Nachwuchsmannschaften an.

Mit am Start sind neben den Gastgebern aus Feucht: Jahn Regensburg, ASV Neumarkt, FSV Zwickau, 1. FC Nürnberg, FSV Erlangen-Bruck, SpVgg Unterhaching, SpVgg Greuther Fürth SpVgg Bayreuth, FC Augsburg, Dynamo Dresden, TSV Weißenburg, FC Bayern München, FC Kek (Kosovo) und Würzburger Kickers.

N-Land Der Bote
Der Bote