Nachwuchs des FC Hersbruck startet erfolgreich ins neue Jahr

Torhungrige Hersbrucker Kicker

Erfolgreich startete der Kickernachwuchs des FC Hersbruck in das neue Jahr. Foto: J. Ruppert
Erfolgreich startete der Kickernachwuchs des FC Hersbruck in das neue Jahr. Foto: J. Ruppert2016/01/6931021.jpg

HERSBRUCK – Die Nachwuchskicker des FC Hersbruck sind ausgezeichnet ins neue Jahr gestartet. Beim vom eigenen Klub veranstalteten Hallenturnier durften die Organisatoren Martin Paul und Andreas Kumpf beiden D-Jugendteams zu Podestplätzen gratulieren.

Das FC-Team I begann mit einem 2:0 über das FC-Team II. Dank des Doppelschlags von Robin Frisch gab es gegen den SC Happurg das gleiche Ergebnis. Nach dem 3:0 über den FC Eschenau folgte für die Hersbrucker ein vorweggenommenes Endspiel, das allerdings die SG Nürnberg-Fürth gewann. Hersbruck II schaffte zwei Unentschieden und zwei Siege und belegte im Endklassement den dritten Rang hinter Nürnberg-Fürth und der FC-Ersten.

Die SpVgg Weigendorf-Hartmannshof lag im Match mit Happurg dank der schnellen Tore von Luis Berschneider, Paul Katzer und David Hämmerl 3:0 in Front. Die Aufholjagd der Albachtaler Fußballer mit Treffern von Romeo Neumann und Enrique Georgi kam zu spät. Weigendorf/Hartmannshof glückte dann als Turnierfünfter noch ein 2:0-Prestigeerfolg über den FC Hersbruck I. Happurg wurde Sechster.

Bei der D2-Jugend holte der TSV Rückersdorf fünf Siege aus fünf Partien. Der FC Hersbruck I bezwang die JSG Moritzberg, Johannis Nürnberg, den TSV Katzwang und die eigene Zweite, was in der Abschlusstabelle Rang zwei einbrachte. Der FC II kam auf Position sechs. Im Turnier der G-Junioren dominierte der FC Hersbruck fast nach Belieben. Am Ende hatten die Gastgeber als Erster 13 Zähler und 17:1 Tore auf ihrem Konto. Dahinter platzierten sich Schnaittach und Hedersdorf. Der FC Reichenschwand erreichte Platz fünf.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert