Ausrüstervertrag mit Beco

Reither im Perspektiven-Team

Paul Reither unterschieb auf der ISPO in München seinen ersten Ausrüstervertrag mit Beco. | Foto: privat2017/02/DSV.jpg

EZELSDORF – Aufgrund seiner tollen Leistungsentwicklung im Jahr 2016 wurde Paul vor zwei Wochen vom Bundestrainer des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) für das Perspektiven-Team 2020 berufen.

Sinn und Zweck dieser Förderung ist es, die talentierten Schwimmerinnen und Schwimmer auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio optimal zu fördern und zu begleiten.

Dank seiner Vielseitigkeit – Paul erschwamm sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Sommer 2016 vier Medaillen und das in drei unterschiedlichen Lagen – konnte er den Bundestrainer überzeugen und steht kurz vor dem Sprung in die Deutsche Schwimmnationalmannschaft.

Quali für Israel

Anfang Juni geht es dann in Berlin um die Qualifikation für die Jugendeuropameisterschaften die Ende Juli in Israel stattfinden werden. Für Paul wäre diese Qualifikation ein weiterer konsequenter Schritt auf dem Weg nach Tokio.

Vertrag mit Beco

Ein weiteres Highlight gab es dann auch noch für Paul letzte Woche in München. Im Rahmen der ISPO, der internationalen Sport-Messe für Profis, unterschrieb Paul seinen ersten Ausrüstervertrag mit der Sportartikelfirma Beco, die vor einigen Jahren bereits Sandra Völker unterstützt hatte. Paul konnte mit seinen Leistungen den Geschäftsinhaber von Beco so überzeugen, dass dieser Paul entsprechend fördert und unterstützt.

N-Land Der Bote
Der Bote