Jahresrückblick

Das war das Sportjahr 2015

2015/12/RB-SpVgg-Diepersdorf-Meister.jpg

Kicken im Pegnitzgrund

Die Bezirksliga bietet in der aktuellen Saison Derbys am laufenden Band, denn jetzt spielen hier gleich vier Mannschaften aus dem PZ-Land. Neben den etablierten Teams SK Lauf, SV Schwaig und SpVgg Hüttenbach (Klassenerhalt in letzter Sekunde) ist auch die SpVgg Diepersdorf (im Bild) nach der Kreisliga-Meisterschaft auf Bezirksebene angekommen. Viel Bewegung gibt es dabei auf den Trainerbänken: Der SK Lauf und Frank Ulbricht trennen sich; Ersatzmann ist Darius Bodjrenou. Kurz darauf übernimmt Ulbricht beim SV Schwaig für den entlassenen Tomas DiStasio. Über die weiteren Titel bei den Herren jubeln SC Eckenhaid (Kreisklasse 3), SK Lauf II (Kreisklasse 4), FC Röthenbach (A-Klasse 5), SpVgg Hüttenbach II (A-Klasse 6), FC Schnaittach II (B-Klasse 5) und SV Hohenstadt (B-Klasse 6). Bei den Frauen gelingt der SpVgg Hüttenbach der Sprung in die Bezirksoberliga.

Die Kicker des FC Hersbruck holen sich ungeschlagen den Herbsttitel in der Kreisliga. Das Team verliert 2015 nur zwei Punktspiele. Ebenfalls gut im Rennen liegt die Reserve des FC Hersbruck, die als Halbzeitmeister in der A-Klasse den Doppelerfolg des „Club“ perfekt macht. Das Team des FC Reichenschwand überwintert in der Kreisklasse auf Rang eins. Im Sommer freuen sich der SV Henfenfeld II, der SV Vorra und Hartenstein über den Sprung eine Klasse höher. Der TSV Velden gewinnt sein Match um den Aufstieg. Die Mühe ist umsonst, weil eine Etage höher doch kein Platz mehr frei ist. Der SC Pommelsbrunn und der SV Hohenstadt setzen den Trend zu Zusammenschlüssen fort und schnüren ab der Saison 15/16 als SG Am Lichtenstein gemeinsam die Fußballstiefel.

Mehr Fußball gibt es hier.

                                                     ***

 

Laufen im Landkreis

2015/12/Landkreislauf.jpg

Böllerschützen geben in Kirchensittenbach den Startschuss zum 16. Landkreislauf. Die zehn, teils sehr bergige Etappen führen in das Pegnitztal, nach Pommelsbrunn und Hersbruck und schließlich ins Hammerbachtal zum Zielort Offenhausen. Fast 200 Mannschaften mit rund 1700 Athleten machen das Rennen erneut zum größten Sportereignis im Nürnberger Land. Bei den Damen wird das MTP Hersbruck souveräner Sieger. Die schnellste Herrenmannschaft stellt erneut der LC Marathon Lindelburg knapp vor dem Henfenfelder Sports-Performance-Team. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich der Nordic-Walking-Wettbewerb mit 54 Staffeln. Hier gewinnt der DAV Röthenbach, gefolgt vom MTP Hersbruck.

                                                     ***

 

Baseball auf dem neuen Feld

2015/12/RB-Baseball-Einweihung-Stadion-070.jpg

Mit der Einweihung ihres neuen Stadions setzt die Baseballabteilung des TV 1877 Lauf das i-Tüpfelchen auf ein Großprojekt, auf das der Verein mit Unterstützung der Stadt jahrelang hingearbeitet hat. Zehn Jahre liegen zwischen der ersten Idee und der Vollendung des kostspieligen Vorhabens. Die Stadt Lauf bezahlt die Vorarbeiten auf dem Gelände, die mit 336.000 Euro zu Buche schlagen, und überlässt den 77ern das Gelände in Erbpacht für 99 Jahre. Die knapp 250.000 Euro für den eigentlichen Bau des Feldes finanziert der Verein selbst. Die Laufer Wölfe sehen sich damit jetzt gut gerüstet für den anvisierten sportlichen Aufstieg. Noch ein weiteres Sportprojekt wird von der Kommune in diesem Jahr großzügig gefördert: Zum Kunstrasenplatz des SK Lauf, dessen Gesamtkosten sich auf rund 600.000 Euro belaufen, schießt die Stadt 400.000 Euro zu.

                                                     ***

 

Volleyballer im Freudentaumel

2015/12/RB-SV-Schwaig-Volley-Herren-2.jpg

Auf ein fast perfektes Jahr können die Volleyballer des SV Schwaig zurückblicken. Holprig verläuft lediglich der Trainerwechsel der Zweitliga-Herren von Anto Juric zu Michael Raddatz. Sportlich liegt die Mannschaft mit Tabellenplatz sechs zum Saisonabschluss voll im Soll; zum Jahreswechsel stehen die Schwaiger auf Rang fünf. Auch andere Mannschaften des SVS sorgen für Feierlaune: Die zweite Herrenmannschaft (im Bild) feiert den Durchmarsch in die Bayernliga und bildet damit nun den Unterbau bei den Herren. Über den Aufstieg in die Bezirksliga freut sich die erste Damenmannschaft. Dazu wird das U14-Nachwuchsteam Nordbayerischer Meister.

Mehr Volleyball geht es hier.

                                                     ***

 

Spiele an der Platte

2015/12/Tischtennis.jpg

Die Tischtennisspieler des TV Hersbruck gehören weiter zur Spitze der 3. Bezirksliga Ost. Nach Platz fünf in der Vorsaison rangieren Paul Vogt (links), Bernd Wahler und Co. auch in der aktuellen Spielzeit unter den drei besten Teams, trauern aber um ihre „Legende“ Heinz Hartmann, die kurz vor Weihnachten mit 91 Jahren stirbt. Lokalrivale SV Hohenstadt etabliert sich nach einem erfolgreichen Relegationskrimi gegen den CVJM Lauf II in der gleiche Klasse auf Anhieb im Mittelfeld. Die Schnibbelkünstler des SV Etzelwang bleiben in der Vorrunde ohne Niederlage und führen die 2. Bezirksliga Süd der Oberpfalz an. Der 16-jährige Tobias Felme vom SV Altensittenbach holt bei der Kreismeisterschaft vier Titel – bei der Jugend und den Erwachsenen der D-Klasse.

                                                     ***

 

Premiere im Downhill

2015/12/Downhill.jpg

Downhill-Spezialistin Kim Schwemmer feiert in Winterberg ihren ersten Sieg in der deutschen iXS-Rennserie und kämpft um den Titel mit. Beim 12-Stunden-Mountainbikerennen in Schnaittach prägen Einzelfahrer und Teams aus Hersbruck und Umgebung das Geschehen und fahren etliche Klassensiege ein. Kerstin Kögler aus Reichenschwand gewinnt das Kultrennen „Lenzerheide Bike Attack“ und kurbelt bei der Trans Savoie – einer ultraharten Ausdauerprüfung über sechs Tage – auf den zweiten Platz. Jörg Teuchert wird beim Cyclo-Cross-Cup auf der Reichelsdorfer Radrennbahn Gesamtzweiter und gewinnt – diesmal jedoch motorisiert – die 1000 Meilen von Hockenheim.

                                                     ***

 

Turnen auf hohem Niveau

RB turnen kreisentscheid sc eckenhaid eckental-fil (11)
2015/12/RB-turnen-kreisentscheid-sc-eckenhaid-eckental-fil-11.jpg

Erfolgreich sind die Turnerinnen des SC Eckenhaid unterwegs. Beim in Eschenau ausgerichteten Bayernpokal-Wettbewerb holen die sechs Eckenhaider Mannschaften zwei erste, einen zweiten und zwei dritte Plätze. Auch beim Regionalentscheid führt an den Eckenhaider Mädchen kein Weg vorbei: Sie holen sich dort die Goldmedaille. Auch beim Landesentscheid schlagen sich die Eckenhaiderinnen sehr gut und holen die Bronzemedaille.

                                                     ***

 

Gut vertreten im Handball

2015/12/Handball.jpg

Robert Lorenz und die Handballer des HC Hersbruck spielen unter Trainer Stefan von Frankenberg ihre beste Saison seit Jahren, werden zur dritten Kraft in der Bezirksliga West. Unter Nachfolger Lars Buchholz läuft es nicht ganz so gut. Die Frauen verpassen um Haaresbreite das „Double“: Aufstieg in die Bezirksliga und Einzug ins Kreispokalendspiel vor heimischer Kulisse. Im Jugendbereich dagegen läuft alles nach Plan – bei den Jungen sind alle Teams von der A- bis zur C-Jugend in der Bezirksoberliga vertreten und auch die beiden Mannschaften der „großen“ Mädchen dürfen auf Bezirksebene aufs Parkett.

Bei der HSG Lauf/Heroldsberg rückt die Reserve leistungsmäßig an die Landesliga-Truppe heran. Die zweite Mannschaft feiert den Aufstieg in die Bezirksoberliga und schafft so in drei Jahren den Sprung von Mittelfrankens niedrigster Spielklasse in die höchste. Bei der Landesligatruppe verabschiedet man sich vom langjährigen Trainer Andreas Tam, sein Nachfolger ist Markus Korn.Titel sammeln dazu alle Jugendteams des TV Lauf.

Mehr Handball gibt es hier.

                                                     ***

 

Basketballer im Auf und Ab

RB Basketball Thomas Pöferlein
2015/12/RB-Basketball-Thomas-Pöferlein.jpg

Ein Auf und Ab erleben die Herren des TV Lauf. Für den Aufsteiger läuft es in der Bezirksoberliga überhaupt nicht nach Plan. Die logische Konsequenz ist der Abstieg in die Bezirksliga. Doch hier wird umgehend an der Rückkehr gearbeitet; der Aufstieg ohne Niederlage ist das erklärte Ziel des derzeitigen Tabellenführers. Ein Meilenstein ist der Start einer Kooperation mit den rent4office-Korbjägern aus Nürnberg, was Talenten zugute kommen soll.

                                                     ***

 

Triple im Tennis

2015/12/RB-Tennis-Lara-Bayerische.jpg

Nachwuchsspielerin Lara Schmidt aus Lauf arbeitet weiter an ihrem Traum von einer Profikarriere. Die sportlichen Erfolge dazu sammelt sei bereits. So gelingt ihr heuer das Triple: Bezirksmeisterin der Damen sowie Bayerische und Deutsche Meisterin der U16.

                                                     ***

 

Abräumer im Bogenschießen

2015/12/RB-BM-Bogen-Feld-Wald-Horst-Spieß.jpg

Horst Spieß aus Schwaig erfüllt sich mit dem Gewinn des Deutschen Meistertitels einen Traum. Der Erfolg mit dem Recurvebogen ist der Abschluss einer perfekten Saison, in der der für die SSG Röthenbach startende Schwaiger sieben Meistertitel einfährt.

                                                     ***

 

Durchmarsch im Judo

2015/12/Judo.jpg

Die Judo-Frauen des SV Neuhaus-Rothenbruck eilen als Neuling in der Landesliga von Sieg zu Sieg und steigen in die Bayernliga auf. Tatjana Schauer, Verena Pfeiffer und Jana Bauernfeind runden das Traumjahr mit Landesmeistertiteln ab.

                                                     ***

 

„Absturz“ beim Segelfliegen

2015/12/LSG.jpg

Alles Daumendrücken nützt nichts, die Segelflieger der Luftsportgemeinschaft Hersbruck steigen trotz einer eindrucksvollen Aufholjagd im Spätsommer aus der 1. Bundesliga ab. Wie so oft spielt das Wetter den Hersbrucker Piloten einen Streich – beim Saisonfinale müssen sie untätig zuschauen, wie die Konkurrenz noch vorbeifliegt.

                                                     ***

 

Treffsicher im Fechten

2015/12/RB-Fechten-TSV-Lauf-Bezirksmeisterschaft.jpg

Der TSV Lauf ist im Juni Gastgeber der Bezirksmeisterschaften im Fechten. Dabei messen sich A- und B-Jugend sowie die Schülerklasse. Die Laufer nutzen ihren Heimvorteil auf der Planche und holen sich hier vier erste, drei zweite und einen dritten Platz.

                                                     ***

 

Erfolg im Ski nordisch

2015/12/RB-Masters-Worldcup-Frank-Neumeier.jpg

Frank Neumeier aus Schnaittach ist beim Masters-Weltcup erfolgreich. Im russischen Syktyvkar holt der Skilangläufer mit der deutschen National-Staffel die Bronzemedaille über 4×5 Kilometer. Über 10 km Skating ist er zweitschnellster Deutscher.

N-Land N-Land Redaktion
N-Land Redaktion