Moosbacher Bogenschützen

Bayerischer Meister mit Ansage

Die erfolgreichen Schüler A: Domenic Merkel, Laura Gessner, Johannes Horn, Sarah Brückner, Andreas Schmidt, Joshua Lammert.2017/02/Bayerische_H17_20170204_171113.jpg

MOOSBACH – Rund 450 Bogenschützen aus Bayern, die sich über Gau- und Bezirksmeisterschaft qualifiziert hatte, trafen sich am vergangenen Wochenende in München um in 22 Klassen ihre Meister zu ermitteln. Das Turnier fand auf der Olympia Schießanlage statt. Es ist die modernste zivile Schießsportanlage weltweit. Neun Bogenschützen des SV Moosbach nahmen an der Meisterschaft teil und erreichen drei Podestplätze. Alexander Müller und Anja Merkel konnten krankheitsbedingt nicht teilnehmen.

In der Schülerklasse A waren die Bogenschützen Moosbach gleich mit sechs Schützen (zwei Mannschaften) vertreten. In dieser Klasse wird aus 18 Meter Entfernung auf eine Papierauflage von 60 Zentimeter Durchmesser geschossen. Die begehrte goldene Mitte misst 12,2 Zentimeter. Domenic Merkel, der noch am Vorabend seiner amüsierten Familie verkündete, das er als Bayerischer Meister nach Moosbach zurückkehren wird, machte seine Ansage wahr. Schon mit den ersten sechs Pfeilen hatte er die Konkurrenz mit 59 von 60 möglichen Ringen hinter sich gelassen. Ihn konnte nichts aus der Ruhe bringen und am Ende gratulierte Bundestrainer Oliver Haidn dem Schützen zum verdienten Meistertitel.

Titel für Schüler A

Zusammen mit Johannes Horn und Laura Gessner erreichte Domenic Merkel auch den Meistertitel in der Mannschaftergebnis Schülerklasse A mit 1590 Ringen. Johannes Horn, der mit seinem ersten Durchgang nicht zufrieden war, gab im zweiten Durchgang nochmal richtig Gas und holte beachtliche zehn Plätze auf. Er erreichte einen guten 12. Platz.

Die 2. Schüler Mannschaft mit Andreas Schmidt, Joschua Lammert und Sarah Brückner erreichte den 5. Platz. Alle drei Schützen schossen hier ihre persönlichen Bestleistungen. Andreas Schmidt steigerte sich seit dem letzten Turnier um fast 40 Ringe und verdrängte zeitweise sogar seinen Vereinskollegen Johannes Horn. Am Ende erreichte er, mit einem Ring Differenz, den 13. Platz mit 520 Ringen. Die begleitenden Betreuer und Eltern waren sehr stolz auf das Durchhaltevermögen und die guten Leistungen ihrer sechs jugendlichen Schützen.

Es fehlte nur ein Ring

Ina Middelmiss und Karin Walter gingen in der Altersklasse Damen an den Start. Ina Middlemiss kam nicht wie gewohnt in den Schießrhythmus und erreichte in der Halbzeit nur einen Platz im Mittelfeld. Die wettkampferfahrene Schützin versuchte im zweiten Durchgang nochmal alles zu geben und hatte Erfolg. Sie schoss sich auf einen hervorragenden 2. Platz mit 540 Ringen. Ihr fehlt nur ein Ring auf die Erstplatzierte Antje Keller aus Rehau. Karin Walter konnte bei ihrer ersten Bayerischen Meisterschaft viel an Erfahrung sammeln. Ihr Ziel „dabei zu sein“ und nicht Letzte zu werden hat sie erreicht. Christian Merkel konnte seine Leistung mit 540 Ringen zwar weitgehend abrufen; dies reichte aber in der mit fast 70 Schützen am stärksten besetzten Klasse nur für eine mittlere Platzierung.

Für Domenic Merkel und Ina Middlemiss heißt es nun abwarten und trainieren, bis die Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft bekannt sind, die in vier Wochen in Hof stattfinden wird. Bilder und Ergebnisse auf www.svmoosbach.de

N-Land Der Bote
Der Bote