Nachwuchs der beiden Hersbrucker Leichtathletikvereine glänzt bei Hallenkreismeisterschaften

Kleine Athleten in großer Form

Fabian Resch vom LAV Hersbruck (links) holte sich im 30 Meter Sprint der M 11 Rang drei vor Lennart van Haßelt (LG Hersbrucker Alb), später gewann er den Sechsrundenlauf und den Standweitsprung. Foto: D. Decombe
Fabian Resch vom LAV Hersbruck (links) holte sich im 30 Meter Sprint der M 11 Rang drei vor Lennart van Haßelt (LG Hersbrucker Alb), später gewann er den Sechsrundenlauf und den Standweitsprung. Foto: D. Decombe2016/03/7035617.jpg

Röthenbach – Die jungen Leichtathleten des LAV Hersbruck und der LG Hersbrucker Alb haben bei den Hallenkreismeisterschaften der Altersklassen U 8 bis U 12 in Röthenbach wieder einen starken Eindruck hinterlassen – und etliche Titel geholt.

Die gewohnt starke heimische Beteiligung fiel heuer wegen eines Skilagers zwar deutlich geringer aus, dem Spaß der kleinen Energiebündel, die auch zwischen den Lauf- und Sprungwettbewerben kaum zur Ruhe kommen, tat das aber keinen Abbruch. Unter den gleichaltrigen Kindern gibt es nicht selten beträchtliche Körpergrößenunterschiede, was in manchen Disziplinen Vorteile bringt. Die Nachwuchsarbeit beruht in diesen Altersklassen eindeutig auf Vielseitigkeit, so dass die jungen Leichtathleten als Mehrkämpfer in den verschiedensten Wettbewerben starten.

WU 8: Sowohl beim 30 Meter Sprint als auch bei 30 Meter Hindernis und beim Standweitsprung hieß die Reihenfolge Florentine Schweigert und Lauren Bittner (beide LAV Hersbruck) vor Mila Zimmermann und Milena Müller (beide LG Hersbrucker Alb).

W 8: Beim 30 Meter Finale und im Standweitsprung entschied Mona Müller (LG) den Zweikampf mit Chiara Böhmer (LAV) zu ihren Gunsten.

W 9: Mira Großberger gewann den 30 Meter Sprint und den Standweitsprung vor Isabel Grabe (beide LG Lauf) und Jule Utz (LG Hersbrucker Alb), im 30 Meter Hindernislauf hieß die Reihenfolge Grabe, Utz, Großberger.

W 10: Die schnellsten Beine auf 30 Meter hatten Ella Obeta und Lara Hoffmann (beide LG Röthenbach) vor Sanna Bittner (LAV) und Leonie Brückl (LG) mit jeweils einer Sekunde Rückstand aufeinander. Beim 30 Meter Hindernis behauptete sich Leonie Brückl vor Ella Obeta und Noemi Hauber (LG Lauf). Der Hochsprung wurde dominiert von Ella Obeta und der Sechsrundenlauf sah den Sieg von Noemi Hauber vor Ella Obeta und Sanna Bittner.

W 11: Über 30 Meter wie über 30 Meter Hindernis belegten Lizzy Steiner, Elena Brett und Annika Roedel (LG Lauf) die drei ersten Plätze vor Regina Maußner (LAV Hersbruck). Der Hochsprung wurde ebenso von dem Trio der LG Lauf beherrscht. Beim Sechsrundenlauf spielte Regina Maußner ihre Stärke aus und wurde Zweite hinter Annika Roedel.

In der 4×1-Runde-Staffel der WU 10 siegte die LG Röthenbach vor der LG Lauf, bei der WU 12 belegte das Quartett des LAV Hersbruck mit Lara Bürner, Regina Maußner, Sanna Bittner und Jara Simon Platz zwei zwischen zwei Mannschaften der LG Lauf.

MU 8: Jasper Kupper (LG Lauf) sammelte die Siege über 30 Meter und 30 Meter Hindernis. Bastian Beck (LG Hersbrucker Alb) belegte hier Platz zwei beziehungsweise Platz drei, bevor er den Standweitsprungwettbewerb für sich entschied.

M 8: Hinter der starken Konkurrenz der LG Röthenbach belegte Nico Hauser (LG Hersbrucker Alb) immerhin Platz fünf über 30 Meter und jeweils Platz vier über 30 Meter Hindernis und im Standweitsprung.

M 9: Als einziger Starter gewann Philipp Leder (LG Lauf) den 30 Meter Sprint, den Hindernislauf und den Standweitsprung.

M 10: Bei allen Disziplinen – 30 Meter Sprint, 30 Meter Hindernis, Hochsprung und Sechsrundenlauf – waren die Hersbrucker unter sich. Jan-Luis Knisch (LG) gewann jeweils vor Michael Knodt (LAV).

M 11: Den 30-Meter-Sprint gewann Leon Wagner (Lauf) vor Erik Lang (Röthenbach) und Fabian Resch (LAV), über 30 Meter Hindernis siegten zeitgleich Erik Lang und Fabian Resch. Den Hochsprung gewann Fabian Resch (vor Erik Lang und Sven Buchwald) ebenso wie den Sechsrundenlauf mit klarem Vorsprung auf Lennart van Haßelt (LG Hersbrucker Alb) und Franz Baumheier (LG Lauf).

Die Staffel über vier Mal eine Runde der MU 10 gewann die LG Röthenbach vor der LG Hersbrucker Alb (Nico Hauser, Dustin Miess, Laurin Behr und Bastian Beck). Beim Spaßrundenlauf belegte die LG Hersbrucker Alb mit Bastian Beck, Jule Utz und Mona Müller Platz zwei zwischen zwei Mannschaften der LG Lauf. Die 4×1-Runde-Staffel der MU 12 ging „kampflos“ an die LG Hersbrucker Alb mit Jan-Luis Knisch, Robin Miess, Lennart van Haßelt und Sven Buchwald.

Daniel Decombe

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung