Leichtathletinnen des LAV Hersbruck starten erfolgreich ins neue Jahr

Erstklassiger Auftakt bei Nordbayerischer Meisterschaft

Mit einem Satz über 1,53 Meter ist Amelie Amann ein ausgezeichneter Auftakt ins neue Jahr geglückt. Foto: J. Ruppert
Mit einem Satz über 1,53 Meter ist Amelie Amann ein ausgezeichneter Auftakt ins neue Jahr geglückt. Foto: J. Ruppert2016/01/6939965.jpg

HERSBRUCK/ FÜRTH – Mit einem Satz über 1,53 Meter ist Amelie Amann ein ausgezeichneter Auftakt ins neue Jahr geglückt. Die Leichtathletin des LAV Hersbruck sicherte sich dank dieser Leistung den vierten Platz bei der Nordbayerischen Hallenmeisterschaft in ihrer Altersklasse U18 im Hochsprung.

Knackpunkt des Wettkampfs in Fürth waren die 1,56m, die nur zwei Konkurrentinnen meisterten. Amelie musste sich der höhengleichen Drittplatzierten aus Würzburg nur um einen Fehlversuch geschlagen geben. Luisa Wendler komplettierte das gute Abschneiden der LAV-Mädchen mit dem neunten Rang.

33 Sportlerinnen der Gruppe U18 starteten im 60m-Hürdensprint. Kathrin Steinlein vom LAV Hersbruck (links) hielt sich ausgezeichnet und wurde in 9,73 Sekunden Zehnte. Zu Position drei fehlten in dem Feld mit der letztjährigen Jugend-WM-Teilnehmerin Corinna Schwab aus Amberg lediglich drei Zehntelsekunden.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert