Kripo sucht Zeugen

Seniorin in Röthenbach überfallen und beraubt

Symbolfoto2017/02/POLIZEI.jpg

RÖTHENBACH — Heute Morgen wurde an einer Bushaltestelle in Röthenbach eine Seniorin überfallen und beraubt.

Die 77-Jährige saß gegen 9.45 Uhr an der Haltestelle vor der Sparkasse in der Rückersdorfer Straße, als sie ein Unbekannter mit einem Reizstoff besprühte und ihr die Handtasche entriss. Obwohl eine andere Frau versuchte, die Tasche festzuhalten, konnte der Täter mit der Beute in Richtung Karlstraße flüchten.

Der Mann ist etwa 25 bis 35 Jahre alt, sehr schlank, hat schwarze, lockige Haare (kurz). Er war mit einer hellen Hose sowie einem schwarzen Oberteil bekleidet und humpelte leicht. Die Handtasche wurde kurz darauf in Tatortnähe gefunden. Augenscheinlich wurden keine Wertgegenstände gestohlen. Die Seniorin erlitt durch den Reizstoff leichte Verletzungen und war sichtlich mitgenommen. Sie wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt.

Der Täter ist bisher flüchtig. Das Fachkommissariat für Raubdelikte bei der Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen und ließ am Tatort eine Spurensicherung durchführen. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung