Schwerer Unfall bei Renzenhof

77-jähriger Radfahrer in Lebensgefahr

116245_pedelecfahrerunfallrenzenhof.jpg
2016/03/pz-116245_pedelecfahrerunfallrenzenhof.jpg

RENZENHOF — Ein 77-jähriger Röthenbacher schwebt nach einem Unfall auf der Altdorfer Straße kurz vor Renzenhof in Lebensgefahr. Der Mann war am Freitagnachmittag mit seinem Elektrofahrrad auf dem Geh- und Radweg entlang der Altdorfer Straße unterwegs in Richtung Renzenhof. Kurz nach der Autobahnbrücke wollte er die Fahrbahn kreuzen. Dabei wurde der Radfahrer von einem Opel-Kleinbus erfasst, der auf der Straße in dieselbe Richtung fuhr. Der 77-Jährige, der keinen Helm trug, wurde etwa 20 Meter weit auf die Straße geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in das Nürnberger Südklinikum gebracht. Die Laufer Polizei und ein Gutachter waren bei Redaktionsschluss noch vor Ort, um die genaueren Umstände des Unfalls zu rekonstruieren. Foto: Brinek

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung
Banner-Gitarrenfestival_2016