Wintervergnügen im PZ-Land

Kinder, Kinder, endlich Winter: Rodelhänge erleben Ansturm

112831_schlittenfahrernkuniberg2.jpg
2016/01/pz-112831_schlittenfahrernkuniberg2.jpg

LAUF — Weihnachten noch mild und grün, Silvester im Nebel und nun endlich Schnee. Vor allem die Kinder und Familien mit Kindern haben auf die weiße Landschaft mit Sehnsucht gewartet, wie man am Sonntag und Montag im gesamten PZ-Land erleben konnte. Obwohl es in der Nacht zum Sonntag nur wenige Zentimeter geschneit hatte und überall die Grashalme noch herausschauten, zog es schon am Vormittag die Kinder und Mamas und Papas auf die Schlittenhänge in Lauf, in Rückersdorf, in Simmelsdorf oder auf den Rothenberg in Schnaittach. In Lauf ist und bleibt der Nordhang des Kunigundenbergs (hier entstanden auch unsere Fotos), das Eldorado für die Schlittenfahrer. Schon gegen elf Uhr rodelten Dutzende von Kindern den Hang hinab. Vor allem Familien mit kleineren Kindern waren um dieses Zeit hier unterwegs, am Nachmittag kamen dann die Größeren hinzu, die sich natürlich besonders darüber freuten, dass sie nun doch noch in den Weihnachtsferien zum Wintervergnügen kommen. Auch wenn der Spaß laut Wetterbericht wohl nicht lange dauern wird. Fotos: Fischer

2016/01/pz-112830_schlittenfahrernkuniberg1.jpg

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung