Am Wochenende liefen schon die ersten Lifte

Brettl- und Kufenspaß für Jung und Alt

Auch Skilanglauf, wie hier in Enzenreuth, war am Wochenende möglich.
Auch Skilanglauf, wie hier in Enzenreuth, war am Wochenende möglich. | Foto: Schuster2016/01/winter-loipe-enzenreuth.jpg

NÜRNBERGER LAND — Der Winter ist nach seinen kurzen Gastspielen der letzten Wochen zurück und diesmal richtig: Kalte Temperaturen, frische Luft, beste Schneequalität und auch einige Sonnenstrahlen lockten am Wochenende im Nürnberger Land Schlittenfahrer, Spaziergänger und natürlich Skifahrer auf die Pisten. Der Skilift in Spieß war am Samstag erstmals geöffnet. Gestern lief dann auch der Lift am Rothenberg bei Schnaittach. Kein Skibetrieb war am Wochenende möglich in Osternohe. Bei traumhaftem Wetter machte die Abfahrt großen und kleinen Brettlfans so richtig Spaß. In Enzenreuth hatte der Skiclub Rothenberg schon versucht, eine Loipenspur zu ziehen. Am Samstag war allerdings die Schneeauflage noch nicht ausreichend. Trotzdem ließen es sich einige Langläufer nicht nehmen und drehten schon einmal eine Runde. Was man gemacht hat, hat man gemacht, dachten sich auch ein Schnaittacher und ein Rückersdorfer Pensionär (links im Bild), die 160 Lebensjahre zusammenbringen. Nicht zuletzt, weil das Aktivsein dazu gehört. Kräftig gerodelt mit Schlitten und Untersätzen aller Art wurde am Samstag und Sonntag auf den Schneehängen rund um Schnaittach und Lauf, nachdem in der Nacht auf Sonntag vielerortens noch einmal kräftig weiße Pracht vom Himmel gefallen war.

Der Skilift in Spies war am Samstag zum ersten Mal in diesem Winter geöffnet.
Der Skilift in Spies war am Samstag zum ersten Mal in diesem Winter geöffnet. | Foto: Schuster2016/01/winter-ski-spiess.jpg

N-Land Udo Schuster
Udo Schuster