Vorhang auf in Hersbruck

Am Wochenende sind Kindertheatertage

Bär und Tigerente kommen nach Hersbruck. Foto: PR
Bär und Tigerente kommen nach Hersbruck. Foto: PR2016/02/6999088.jpg

HERSBRUCK – Am 19. und 20. Februar sind die Kindertheatertage in Hersbruck. Noch gibt es Karten für die drei Stücke. Los geht’s in der Grete-Schickedanz-Schule in der Happurger Straße am Freitag um 16 Uhr mit dem Theater Kopfüber aus Ansbach und dem Stück „Der kleine Prinz“. Er zeigt, dass man nicht alles in Worte fassen kann, denn man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Stück ist für Kinder ab acht Jahren geeignet. Am Samstag, 20. Februar, zeigt die Schaubühne Augsburg um 10.30 Uhr „Oh wie schön ist Panama“ nach dem Bilderbuch von Janosch. Der kleine Tiger und der kleine Bär sind dicke Freunde und fürchten sich vor nichts. In ihrem Haus haben sie es zwar sehr gemütlich. Doch der kleine Bär glaubt: „In Panama ist alles viel größer und schöner.“ Und so machen sich die beiden auf den Weg. Obwohl sie am Ende nur einmal im Kreis gehen, erleben sie eine wunderbare Reise. Das Stück ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Den Abschluss macht am 20. Februar um 15 Uhr das Theater Fritz und Freunde aus Augsburg mit dem Grimm-Klassiker „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. Das Stück entführt mit Humor, Poesie und Musik in eine abenteuerliche Märchenwelt. Es ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Karten gibt es für sechs Euro pro Nase bei der Spielkiste (Tel. 09151/823333), bei der Raiffeisenbank, bei „Schön verspielt“ am Oberen Markt 18 und in der Kinderarztpraxis in der Hans-Endres-Straße 2.

N-Land Katja Bub
Katja Bub