"Burns Supper" als P-Seminar

PPG-Schüler luden zu schottischem Abend

Monatelang hatten die Schüler des P-Seminars schottische Tänze einstudiert. Foto: S. Camin
Monatelang hatten die Schüler des P-Seminars schottische Tänze einstudiert. Foto: S. Camin2016/01/6970685.jpg

HERSBRUCK – Zum kulinarisch-kulturellen Abend im Grünen Baum in Kühnhofen hatten PPG-Schüler gebeten, der Robert Burns gewidmet war.

Schottenkaros und Haggis erwarteten die Besucher beim „Burns Supper“ ebenso wie schottische Tänze, Dudelsack-Klänge und eine Whiskyverkostung. Gewidmet war die Veranstaltung dem schottischen Pendant zu Goethe, Robert Burns. 13 Schüler des Projekt-Seminars Englisch (P-Seminar) haben den Abend mit ihrer Lehrerin Astrid Helfer organisiert.

Was bei einem Burns Supper nicht fehlen darf, sind Informationen über den Schwerenöter Burns, der die Gedichte schrieb, um Frauen zu beeindrucken, und der „Toast to the Lassies“, ein an die anwesenden Damen gerichteter Trinkspruch – an diesem Abend vom englischen Bluessänger John Winch aus Haunritz gehalten. Die Antwort der Damen an die Herren, „Lassies‘ reply“, übernahm die gebürtige Schottin Elaine Schmidt.

N-Land Stefanie Camin
Stefanie Camin
Carl Gross-The12tenors